Orestie

18.4., 19.4. | 19 Uhr | Premiere

Aischylos Schauspiel in einer Neuinszenierung auf Finnisch mit englischen Übertiteln von der Theaterakademie Helsinki / Fachrichtungen Schauspiel & Regie / Vapaa teatteri
Es ist ein Meer noch – und das Meer, wer schöpft es leer?
Zeus, Zeus Vollender, endlich ende mein Gebet;
In deine Hände leg ich, was du enden mußt!
Die Orestie ist die einzige erhaltene antike Theatertrilogie über zum Untergang verdammte Familien, das Ende der Blutrache, die Geburt des Rechtstaates und die Entscheidung für Demokratie.
Die Inszenierung Orestie ist Teil des internationalen Projekts „Lavat auki!“ (Öffnet die Bühnen!), das zur Schauspielausbildung in Finnland gehört. Die an dem Projekt beteiligten Studenten kommen von der Theaterakademie Helsinki aus den Fachrichtungen Schauspiel und Regie.

Besetzung: Text: Aiskhylos. Übersetzung: Kirsti Simonsuuri. Inszenierung und Regie: Mikko Roiha. Regieassistent: Laura Mattila (MA). Kostümdesign: Taina Sivonen. Ton- und Videodesign: KITCH-ensemble. Bühne: Mikko Roiha. Graphische Design, Fotos: Moe Mustafa. Auf der Bühne/in den Rollen: Eric Barco, Emma Castrén, Geoffrey Erista, Katariina Lantto, Myy Lohi, Anni Pesonen, Roosa Söderholm, Sampsa Timoskainen und Juho Uusitalo.

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): https://www.eventbrite.de/e/orestie-tickets-44096186882

Datum

Mi, 18. Apr 2018 - Do, 19. Apr 2018

Uhrzeit

19:00

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top