Donnerstag 01.03.2018, 19.30 Uhr, Neuer Salon: »Novembertango« – Lesung mit Andra Joeckle

»Novembertango« – Lesung mit Andra Joeckle

1.3. | 19.30 Uhr | Neuer Salon

Andra Joeckle erzählt in ihrem Roman »Novembertango« die Geschichte von Meret und Alexander, die sich beim Tango kennen- und lieben gelernt haben, sich aber dennoch trennen. Mit fragiler, mitunter onomatopoetischer Sprache berührt die Autorin die Grenzen der Literatur und eignet sich die Gesten und Bewegungen des Tango literarisch an. Nach Jahren begegnen sich Meret und der mittlerweile verheiratete Alexander zufällig auf einer Milonga. Ihre Beziehung von damals lebt wieder auf und der Text wird zum entscheidenden Akteur: Meret schreibt nämlich für Alexander Fiktionen und Fantasien, die auch seine Gefühle für sie wieder aufleben lassen. Meret berauscht sich an der Macht, die sie mittels ihrer fiktiven Texte über das faktuale Leben gewinnt. Doch wie weit werden Meret und Alexander gehen?

Andra Joeckle (*1967) studierte Deutsche Philologie in München, Paris und Berlin und lebte als (DAAD-)Lektorin in Lille und Grenoble. 2002 veröffentlichte der Residenzverlag ihren Debütroman »Laura und die Verschwendung der Liebe«. Ihr erstes Hörspiel über die Fotografin Ré Soupault sendete Deutschlandradio 2007. Einem Residenzstipendien verdankt sie ihr Reisefeature »Krakau mit Händen und Füßen«, das 2010 mit dem deutsch-polnischen Journalistenpreis ausgezeichnet wurde. 2014 sendete Deutschlandradio ihr Hörspiel »Das Tangotier«, auf das 2017 »Die Zecke« folgte. 2017 erschien im Hybris Verlag ihr jüngstes Prosawerk »Novembertango«.

Eintritt: 5,- / ermäßigt 3,- Euro

Datum

Do, 01. Mrz 2018

Ort

NEUER SALON Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top