Neruda

1.6. – 7.6. | 21 Uhr

Chile | Argentinien | Frankreich | Spanien 2016 | 108 Minuten | Spanisch mit deutschen Untertiteln | R: Pablo Larraín | K: Sergio Armstrong | M: Federico Jusid | mit Luis Gnecco, Gael García Bernal, Mercedes Morán, Diego Muñoz

Chile 1948. Nach seiner flammenden Anklagerede gegen den Präsidenten Videla muss der weltberühmte Dichter und Kommunist Pablo Neruda gemeinsam mit seiner Frau Delia del Carril abtauchen, mitten in der Arbeit an seiner epochalen Gedichtsammlung „Canto General“. Der melancholische Polizist Peluchonneau heftet sich an seine Fersen, hin und her gerissen zwischen Hass und Faszination. Es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, das für Neruda zwischen Dichtung und Legendenbildung seine ganz eigene, gefährliche Poesie gewinnt.
www.welt.de/kultur/kino/article162311904/Wie-man-einen-Nationaldichter-ueber-die-Anden-jagte.html

Datum

Do, 01. Jun 2017 - Mi, 07. Jun 2017

Uhrzeit

21:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top