Film & Psychoanalyse #74 Longs Laden

Longs Laden | Film & Psychoanalyse #74

30.7. | 18 Uhr
Deutschland 2011 | 83 Minuten | R: Andreas Scheffer | K: Gernot Bayer | M: Rico Loop, Paul Milmeyster | mit Gabor Biedermann, Gabriele Gysi, Maryam Zaree, Justus Carriere

Alles ist Verwandlung – wir sehen Jan, einen jungen Mann unbestimmten Alters, wie er die Tür eines asiatischen Gemischtwarenladens öffnet. Die Anweisungen, die er von Long, dem Inhaber findet, beschreiben den Umgang mit Leergut, mehr nicht. Im Laden macht Jan auf ungewöhnliche Weise Licht, setzt damit eine Kettenreaktion in Gang und findet schließlich eine Darstellung von Käfern. Am nächsten Tag begegnet er den ersten Kunden, sie führen ihn hinters Licht. Eine ältere Frau vergisst ihre Tasche, Jan läuft ihr nach und findet sich bald vor einer Keller-Theater-Bühne, auf der die Frau wie Shakespeares Julia stirbt. Andreas Scheffer hat mit Longs Laden einen coming of age Film gedreht, der mit dem Thema Verwandlung in kafkaesker Weise spielt und dabei die Hoffnung auf ein Aufgehoben-Sein in der Liebe nicht aufgibt. Verwandlung und Hoffnung im Lieben möchte der Vortragende des Abends, Phillip Denzin, aus einer psychoanalytischen Perspektive beleuchten. Der Referent ist Psychoanalytiker und leitet eine psychotherapeutisch-psychiatrische Tagesklinik. Moderiert wird der Abend von Matthias Stöbe. Mit freundlicher Unterstützung der Film-Universität Potsdam-Babelsberg (Cristina Marx).
www.longsladen.de

Datum

So, 30. Jul 2017

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top