Nur am 25.03. um 20.00 Uhr: Kurzfilme von Igor und Ivan Buharov

Kurzfilme von Igor und Ivan Buharov

25.3. | 20 Uhr

Ungarn / Deutschland 1996-2018 | 90 Minuten | Kurzfilmprogramm

Die aus Ungarn stammenden Regisseure Igor und Ivan Buharov (alias Kornél Szilágyi und Nándor Hevesi) gehören zu den originellsten Filmemachern Europas. Sie machen aber auch Musik und stellen als Bildende Künstler aus. Ihre meist auf Super-8 und 16mm gedrehten Kurzfilme sind eigentlich ohne Vergleich, entwerfen jeweils ganz eigene Welten, in denen eine Art poetischer Aberwitz regiert, der auf unser absurdes Dasein zwischen Erhabenheit und Schmach verweist. Gezeigt werden: Sunday / Vasárnap (1994, 5 min), Monday / Hétfő (1995, 5 min), Concern for one’s fellow man / A másik ember iránti féltés (1998, 6 min), Tales for cruel people / Mesék kegyetlen embereknek (1999, 6 min), Hotel Tubu (2002, 5 min), Oneheadword Protection / Egyvezérszavas Védelem (2006, 5 min), Johnny and the goosies / Jancsika és a libuskák (2009, 6 min), Mothmilk / Molytej (2009, 6 min), The price of memories (2014, 12 min), Class rule (2016, 3 min) und Rudderless / Kormányeltörésben (2010, 30 min). Kornél Szilágyi (Jahrgang 1971), der gerade seinen fünften Langfilm vorbereitet, hat die vorliegende Anthologie selbst ausgewählt und stellt diese auch persönlich bei uns vor.

buharov.hu/portfolio/

Tags:

Datum

So, 25. Mrz 2018

Uhrzeit

20:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top