13.07. - 19.07. um 18.00 Uhr: Erstaufführung! Koudelka – Shooting Holy Land

Koudelka – Shooting Holy Land | Erstaufführung!

13.7. – 19.7.  | 18.00 Uhr | Am 13. Juli um 18 Uhr: In Anwesenheit des Regisseurs Gilad Baram!

Deutschland / Tschechien 2015 | 72 Minuten | Arabisch und Hebräisch mit englischen Untertiteln | Dokumentarfilm | R/K: Gilad Baram | M: Tobias Purfürst

„Der tschechische Magnum-Fotograf Josef Koudelka wurde im Prager Frühling 1968 zur Legende, als seine Bilder vom sowjetischen Einmarsch um die Welt gingen und einen Meilenstein des künstlerischen Fotojournalismus markierten. Vier Jahrzehnte später begleitete Gilad Baram Koudelka auf einer mehrjährigen Fotoexpedition durch das Heilige Land. Seine Dokumentation erforscht das Geheimnis von Koudelkas Blick, indem sie ihn zum Akteur in seinen eigenen Bildern macht. Koudelka ergründet als Wanderer zwischen den Welten mit dem Gepäck seiner Ostblock-Sozialisierung unwirtliche israelisch-palästinensische Grenzanlagen, martialische Kriegsgedenkstätten und bizarre israelische Trainingsareale, in denen einzelne Stadtviertel Gazas als 1:1-Modelle nachgebaut sind.“ (DOKU.ARTS 2016)

Wir zeigen den Film anlässlich der in der C/O-Galerie Berlin am 12. Juli eröffnenden Ausstellung des Künstlers.
vimeo.com/127684755

Datum

Mi, 19. Jul 2017

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top