06.07. - 12.07. um 18.00 Uhr: Hommage à Jürgen Becker In der Hölle des Schweigens - Der Schriftsteller Jürgen Becker

In der Hölle des Schweigens – Der Schriftsteller Jürgen Becker

6.7. – 12.7. | 18 Uhr

Hommage à Jürgen Becker
In der Hölle des Schweigens | Der Schriftsteller Jürgen Becker
Deutschland 2012 | 80 Minuten | Dokumentarfilm | R/K: Christoph Felder

„In mir spricht etwas. Da ist etwas, was sich außerhalb der täglichen Verständigung bewegt, außerhalb der täglich benutzten Sprache.“ Mit diesen Worten charakterisiert Jürgen Becker im Lauf dieses Dokumentarfilms sein lyrisches Arbeiten. Sehr still und konzentriert, von einem ähnlich genauen, nuancierten Beobachterblick wie Beckers Texte durchdrungen ist auch das Filmporträt, das Regisseur Christoph Felder dem Schriftsteller widmet. In Schwarzweiß und langen, ruhigen Einstellungen gedreht, die aus Gesichtern, Händen, Gegenständen und Landschaften atmosphärische Ausdrucksflächen machen, lebt der Film nicht zuletzt von der Präsenz und der Sprache des 1932 in Köln geborenen Autors, dem die Kamera immer wieder geduldig gegenübersitzt und ihn erzählen lässt – über sein Leben und Schaffen, über die Familie, über Deutschland und die Deutschen, über Literatur, Kunst und Weggefährten aus der Gruppe 47.“ (film-dienst) Wie zeigen den Film als Hommage an den Büchner-Preisträger Jürgen Becker, der am 10. Juli 85 Jahre alt wird.
vimeo.com/ondemand/32748

Datum

Mi, 12. Jul 2017

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top