Do. 26.04. | 20:00
Fr. 27.04. | 20:00
Sa. 28.04. | 18:00
AUGURY / DESIERTO DE SILLAS

Augury / Desierto de Sillas

27.4., 28.4. | 20 Uhr  + 29.4. | 18 Uhr

Tanzabend mit P_A_R_A_R | Immersive Performance Art im Rahmen des Welttag des Tanzes 2018 am 29. April

| Eine besondere Kooperation mit TANZSCOUT Berlin. Im Anschluss an jede Vorstellung sind Sie herzlich zu einem angeleiteten Spaziergang mit Amelie Mallmann eingeladen, der das Gesehene und Erlebte nachhallen lässt. Die Teilnehmenden kommen in Austausch über das, was Angst macht und wie sie sich in unseren Körper einschreibt.
ermöglicht durch die Stiftung Erlebnis Kunst

„AUGURY“ | Choreografie und Performance: Andrea Krohn | 20 Minuten ohne Pause, ohne Dialog, keine Übertitel

Ein Vorgefühl, dass etwas Schlimmes passieren wird. Vogel und Frau werden angegriffen und greifen an. Tanzende Zeitungsskulpturen spiegeln die körperliche Erfahrung des Lebens in großen Metropolen wider, so wie sie die Künstlerin aus São Paulo, Berlin und Bogotá kennt. Augury ist eine choreografische Auseinandersetzung mit der Angst vor Gewalt, die das Leben und die Körper in diesen Städten formt: auf der Straße, in Bahnhöfen, in öffentlichen Räumen.

„desierto de sillas“ | Choreografie und Performance: Karina Suárez Bosche. Live Sound: Felipe Sánchez Luna. Licht Intervention: Cristina Lelli. Kostümdesign: Ben Hadad Guzmán, Karina Suárez Bosche und Elena Nancu. 
| 45 Minuten ohne Pause, ohne Dialog, keine Übertitel

Aus der Unermeßlichkeit, aus der Leere bricht ein Charakter ein. Sie geht und sieht. Warme Lichter in den Händen eines „Anderen“ konstruieren sie. Die Konfrontation zwischen Individuen und ihren eigenen Dämonen, ihren Vorfahren und Identitäten. 
desierto de sillas (Wüste der Stühle) ist ein interdisziplinäres Improvisationsstück, das eine immersive Erfahrung erzeugt. Durch ein lebendiges Zusammenspiel zwischen Körperstärke, elektronischen Klängen und Licht entführen die Künstler*innen das Publikum in die Tiefen ihrer Psyche.

Über P_A_R_A_R / Immersive Performance Art
P_A_R_A_R/ Immersive Performance Art ist eine, von den Choreografinnen Andrea Krohn (Brasilien) und Karina Suárez Bosche (Mexiko) und der Szenografin Cheng-Ting Chen (Taiwan) 2015 gegründete Tanzplattform. 
Der Hauptaugenmerk ihrer Arbeit liegt in der Kreation von Begegnungen zwischen Perfomer*innen und Publikum. Sie entwickeln ihre Arbeiten in unterschiedlichen Formaten, um durch die jeweilige performative Situation das Publikum herauszufordern und neue Perspektiven zu ermöglichen. 
Im November 2015 tourte P_A_R_A_R zum ersten Mal international in China (ACT Shanghai International Theater Festival) und in Taiwan. 2017 organisierte das Team selbständig eine Tournee durch verschiedene Städte in Mexiko mit dem Stück „in/the/back/no/words/hearing“, das im Sommer 2017 auch zum Sanafest Festival in Holen (Norwegen) eingeladen wurde. 2017 führten sie das Stück „AUSENCIA“ (Die Abwesenden) zum ersten Mal in Hamburg auf, eine Koproduktion mit dem K3/Zentrum für Choreographie, welche von der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburgischen Kulturstiftung gefördert wurde.

https://pararinfo.wordpress.com/
Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €
Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): https://www.eventbrite.de/e/augury-desierto-de-sillas-p-a-r-a-r-tanzabend-tickets-42904008043?aff=ehomecard

Tags:

Datum

Fr, 27. Apr 2018 - So, 29. Apr 2018

Uhrzeit

20:00

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top