17.05. um 19.00 Uhr / 18.05. - 23.05. um 18.00 Uhr: Erstaufführung! Verdammt nochmal Berlin – Fucking City revisited

Verdammt nochmal Berlin – Fucking City revisited

17.5. | 19 Uhr + 18.5. – 23.5. | 18 Uhr | Erstaufführung!

Deutschland 2017 | 112 Minuten | Dokumentarfilm | R: Lothar Lambert | K: Albert Kittler, Lothar Lambert, Michael Sittner | M: Albert Kittler

„Was heute ‚German Mumblecore’ genannt wird, macht Lothar Lambert schon seit fast fünfzig Jahren: Mit seinen Low-Budget-Filmen über Sex und Sehnsüchte, Selbstverwirklichung und psychische Deformationen, Wünsche, Wohl und Wehe der wenig Beachteten im Großstadtdschungel, avancierte der 1944 geborene Berliner in den Siebzigern und Achtzigern zum berühmtesten Vertreter des deutschen Undergroundkinos. Mit seinem 39., längsten und womöglich letzten Film blickt er nun zurück auf sein Leben und Filmen, das sich vor allem in Berlin abgespielt hat und auch immer um diese Stadt und ihre Bewohner kreiste. Mit Erinnerungen und Filmausschnitten, denen aktuelle Aufnahmen derselben Örtlichkeiten gegenübergestellt werden, mit Statements von Zeitzeugen, Weggefährten, Freunden und Fans schafft Lambert so ganz unverkrampft und unterhaltsam ein skizzenhaftes Portrait seines eigenen Lebens und Filmens ebenso wie des wahren Lebens im (West-) Berlin der siebziger und achtziger Jahre – und nicht zuletzt auch eine Reflektion über den Wandel des Zeitgeistes und der Atmosphäre in der Stadt. Ein spannender, authentischer Einblick in ein einzigartiges Werk und eine inzwischen gern verklärte Zeit, in der Rainer Werner Fassbinder und Ingrid Caven für Lambert spielten oder Klaus Nomi für ihn sang.“ (Jan Gympel) Am 17. Mai (Donnerstag) in Anwesenheit Lothar Lamberts und einiger seiner Weggefährten!

www.lotharlambert.de

Datum

Do, 17. Mai 2018 - Mi, 23. Mai 2018

Uhrzeit

18:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top