01. - 03.03. / 05.03. - 07.03. um 18.00 Uhr: Erstaufführung! trust WHO

trust WHO

1. – 3.3. + 5.3. – 7.3. | 18 Uhr |  Erstaufführung!

Deutschland / Österreich 2017 | 85 Minuten | Englisch mit deutschen Untertiteln | Dokumentarfilm | R: Lilian Franck | K: Thomas Schlottmann | M: Nomen Nescio

Ob Tabakskandal, Schweinegrippe oder der Atomunfall in Fukushima: Die Rolle der WHO wurde bei diesen gesundheitlich relevanten Krisen auf unterschiedliche Weise kritisiert. Teilweise wurde ihr zu große Nähe zur Lobby der Wirtschaftsinteressen, dann wieder eine deutliche Überschätzung der Gefahr bis hin zu Vorwürfen der Panikmache vorgeworfen. Es ging aber auch um Verharmlosung der Gefahren und Untätigkeit, wo Handeln erforderlich gewesen wäre, wie in Fukushima. Die Filmemacherin Lilian Franck hat exklusive und intensive Gespräche mit vielen relevanten Verantwortlichen der WHO führen können. Zudem traf sie ehemalige Mitarbeiter und Whistleblower, die einen tiefgreifenden Einblick in die Strukturen ermöglichen und die Kräfte benennen, die Einfluss auf die WHO nehmen und ihre Arbeit erschweren.

www.facebook.com/trustWHOfilm/

Datum

Do, 01. Mrz 2018 - Mi, 07. Mrz 2018

Uhrzeit

18:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top