Roman einer jungen Ehe

Roman einer jungen Ehe | Berlin-Film-Katalog

7.2. – 13.2.19 | 18 Uhr

DDR 1952 | 102 Minuten | R: Kurt Maetzig | B: Bodo Uhse | K: Karl Plintzner | M: Wilhelm Neef | mit Yvonne Merin, Hans-Peter Thielen, Willi A. Kleinau, Hilde Sessak, Martin Hellberg

„Carl Zuckmayer ist ein Autor, der alten Nazis dient, was Sartre schreibt, ist eklig und gemein, und beim ‚Tagesspiegel’ handelt es sich um eine ganz schlimme Zeitung. Angesichts all solchen Unrats im Westen Berlins kann sich die junge, aufstrebende Aktrice nur abwenden und dorthin gehen, wo das Wahre, Schöne, Gute herrscht: Im Osten, insbesondere in der Stalinallee, wo sie auf der Baustelle der Prachtmeile vor den versammelten Bauarbeitern eine Lobeshymne auf den ‚Vater aller Werktätigen’ deklamiert.“ (Jan Gympel) Um „Roman einer jungen Ehe“ bräuchte nicht viel Aufhebens gemacht werden: Es handelt sich um eine in filmischer Hinsicht durchweg misslungenes, ja einfältiges Werk. Die Darsteller agieren plump, ihre Dialoge wirken aufgesagt, die Handlung ist holzschnittartig und vorhersehbar. Aber als Anschauungsobjekt zur Analyse filmischer Propaganda bleibt das Werk aktuell und aufschlussreich. Am 11. Februar (Montag) mit einer Einführung durch Jan Gympel!

www.berlin-film-katalog.de

Tags:

Datum

Sa, 09. Feb 2019 - Fr, 15. Feb 2019

Uhrzeit

18:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de

Nächstes Event

  • Zum Event
  • Datum
    So, 10. Feb 2019 - Sa, 16. Feb 2019
  • Uhrzeit
    18:00
Scroll to Top