19.04. - 25.04. um 20.00 Uhr: Erstaufführung! Deckname Jenny

Deckname Jenny

19.4. – 25.4. | 20 Uhr | Erstaufführung!

Deutschland 2017 | 110 Minuten | R: Samira Fansa | K: Christian Taschka | M: Guts Pie Earshot | mit Sarah Graf, Detlef Neuhaus, Jörg Messerschmidt, David Schellenberg, Ulf Schmitt, Momo Wiedemer

„Jennys“ Bande will nicht mehr zuschauen, möchte sich nicht mehr abfinden mit den Zuständen dieser Zeit. Es muss endlich etwas passieren! Doch als „Jennys“ Vater deren militante Ambitionen zufällig herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit stellen. Der Deckname „Jenny“ und dessen klare Zuordnung verschwimmen umso mehr, je gefährlicher es für alle Beteiligten wird. Eine Geschichte zwischen Liebe und Verrat, Hoffnung und Resignation, Widerstand und Freundschaft. „Unser ist ein Projekt der selbstorganisierten Filmschule filmArche. Zusammen mit einem engagierten und authentischen Schauspielensemble, politischen Aktivist*innen und vieler weiterer Helfer*innen wollen wir eine Geschichte über den militanten Teil sozialen Widerstands erzählen – mit Elementen des Politthrillers, aber nah an der Realität.“ Am 23. April (Montag) in Anwesenheit der FilmemacherInnen!

jenny.in-berlin.de

Datum

Do, 19. Apr 2018 - Mi, 25. Apr 2018

Uhrzeit

20:00 - 22:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
jf@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top