Do 23.02.2017 (Donnerstag)

20:00 //

Im Menschentrichter - Szenen aus der Großstadt

Collage mit Texten aus den 20er, 30er & 40er Jahren mit Schauspiel, Musik und Figurentheater

Der zigarettenfingrige Kellner, der bullige Onkel, die alte Lehrerin, die Bardame, ...


Im Menschentrichter - Szenen aus der Großstadt

Collage mit Texten aus den 20er, 30er & 40er Jahren mit Schauspiel, Musik und Figurentheater

Der zigarettenfingrige Kellner, der bullige Onkel, die alte Lehrerin, die Bardame, der Unglückliche ... in der Kneipe treffen sie sich alle. Beobachtet und beschrieben von Tucholsky, Borchert, Valentin und anderen. Wir blicken in den Trichter der Vergangenheit und sehen ... uns selbst ?
„Im Menschentrichter“ ist eine Collage, die mit Texten verschiedener deutscher Dichter arbeitet, die in den Zwanziger, Dreißiger und Vierziger Jahren des 20.Jahrhunderts entstanden sind. Eine Zeit, geprägt von den Erfahrungen des 1. Weltkrieges, eine Zeit großen technischen Fortschritts und großer gesellschaftlicher Spannungen bis hin zur Machtergreifung der Faschisten.

mit: Anja Dolak ist Akkordeonistin, studierte an der „Hochschule für Musik Hans Eisler“ in Berlin und ist seitdem neben ihrer Lehrtätigkeit mit verschiedenen eigenen Programmen unterwegs.
Anna Katharina Fecher machte ihre Ausbildung an der Berliner Schauspielschule „art of acting“. Einem größeren Publikum wurde sie durch die Fernsehserie „Alles was zählt“ bekannt. Sie lebt als freie Schauspielerin in Berlin.
Thomas Mette studierte Puppenspiel an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“, war viele Jahre festes Ensemblemitglied des Magdeburger Puppentheaters und arbeitet heute freischaffend an versch. Theatern und produziert eigene Stücke.
Puppenbau : Olaf Randel. Kostüme : Claudia Voigt.
Zeichnungen / Figuren / Schattenspiel : John Chambers.
Buch / Bühne / Regie : Thomas Mette.

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): www.eventbrite.de

Fr 24.02.2017 (Freitag)

20:00 //

Im Menschentrichter - Szenen aus der Großstadt

Collage mit Texten aus den 20er, 30er & 40er Jahren mit Schauspiel, Musik und Figurentheater

Der zigarettenfingrige Kellner, der bullige Onkel, die alte Lehrerin, die Bardame, ...


Im Menschentrichter - Szenen aus der Großstadt

Collage mit Texten aus den 20er, 30er & 40er Jahren mit Schauspiel, Musik und Figurentheater

Der zigarettenfingrige Kellner, der bullige Onkel, die alte Lehrerin, die Bardame, der Unglückliche ... in der Kneipe treffen sie sich alle. Beobachtet und beschrieben von Tucholsky, Borchert, Valentin und anderen. Wir blicken in den Trichter der Vergangenheit und sehen ... uns selbst ?
„Im Menschentrichter“ ist eine Collage, die mit Texten verschiedener deutscher Dichter arbeitet, die in den Zwanziger, Dreißiger und Vierziger Jahren des 20.Jahrhunderts entstanden sind. Eine Zeit, geprägt von den Erfahrungen des 1. Weltkrieges, eine Zeit großen technischen Fortschritts und großer gesellschaftlicher Spannungen bis hin zur Machtergreifung der Faschisten.

mit: Anja Dolak ist Akkordeonistin, studierte an der „Hochschule für Musik Hans Eisler“ in Berlin und ist seitdem neben ihrer Lehrtätigkeit mit verschiedenen eigenen Programmen unterwegs.
Anna Katharina Fecher machte ihre Ausbildung an der Berliner Schauspielschule „art of acting“. Einem größeren Publikum wurde sie durch die Fernsehserie „Alles was zählt“ bekannt. Sie lebt als freie Schauspielerin in Berlin.
Thomas Mette studierte Puppenspiel an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“, war viele Jahre festes Ensemblemitglied des Magdeburger Puppentheaters und arbeitet heute freischaffend an versch. Theatern und produziert eigene Stücke.
Puppenbau : Olaf Randel. Kostüme : Claudia Voigt.
Zeichnungen / Figuren / Schattenspiel : John Chambers.
Buch / Bühne / Regie : Thomas Mette.

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): www.eventbrite.de

Sa 25.02.2017 (Samstag)

20:00 //

Im Menschentrichter - Szenen aus der Großstadt

Collage mit Texten aus den 20er, 30er & 40er Jahren mit Schauspiel, Musik und Figurentheater

Der zigarettenfingrige Kellner, der bullige Onkel, die alte Lehrerin, die Bardame, ...


Im Menschentrichter - Szenen aus der Großstadt

Collage mit Texten aus den 20er, 30er & 40er Jahren mit Schauspiel, Musik und Figurentheater

Der zigarettenfingrige Kellner, der bullige Onkel, die alte Lehrerin, die Bardame, der Unglückliche ... in der Kneipe treffen sie sich alle. Beobachtet und beschrieben von Tucholsky, Borchert, Valentin und anderen. Wir blicken in den Trichter der Vergangenheit und sehen ... uns selbst ?
„Im Menschentrichter“ ist eine Collage, die mit Texten verschiedener deutscher Dichter arbeitet, die in den Zwanziger, Dreißiger und Vierziger Jahren des 20.Jahrhunderts entstanden sind. Eine Zeit, geprägt von den Erfahrungen des 1. Weltkrieges, eine Zeit großen technischen Fortschritts und großer gesellschaftlicher Spannungen bis hin zur Machtergreifung der Faschisten.

mit: Anja Dolak ist Akkordeonistin, studierte an der „Hochschule für Musik Hans Eisler“ in Berlin und ist seitdem neben ihrer Lehrtätigkeit mit verschiedenen eigenen Programmen unterwegs.
Anna Katharina Fecher machte ihre Ausbildung an der Berliner Schauspielschule „art of acting“. Einem größeren Publikum wurde sie durch die Fernsehserie „Alles was zählt“ bekannt. Sie lebt als freie Schauspielerin in Berlin.
Thomas Mette studierte Puppenspiel an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“, war viele Jahre festes Ensemblemitglied des Magdeburger Puppentheaters und arbeitet heute freischaffend an versch. Theatern und produziert eigene Stücke.
Puppenbau : Olaf Randel. Kostüme : Claudia Voigt.
Zeichnungen / Figuren / Schattenspiel : John Chambers.
Buch / Bühne / Regie : Thomas Mette.

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): www.eventbrite.de

So 26.02.2017 (Sonntag)

11:00 // // KINDERTHEATER

Der Froschkönig oder der Eiserne Heinrich

Märchen der Gebrüder Grimm mit Figuren und Musik, die zusammen mit den Kinder entstehen, mit dem Mägdefrauentheater ab 4 Jahren

So wie die Brüder Grimm das Märchen ...

// KINDERTHEATER

Der Froschkönig oder der Eiserne Heinrich

Märchen der Gebrüder Grimm mit Figuren und Musik, die zusammen mit den Kinder entstehen, mit dem Mägdefrauentheater ab 4 Jahren

So wie die Brüder Grimm das Märchen aufgeschrieben haben, wird es gespielt. „In alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat …“ vor den Augen der Kinder entstehen die Figuren und Räume: der König und die Königstochter, die Sonne, die Königstafel, die alte Linde und der Brunnen. Auf kleinen Schlaginstrumenten und Wasserplitschen begleiten die Zuschauer das schöne, aufregende Märchenspiel.

http://www.maria-maegdefrau.de/maegdefrauentheater

Eintritt: 7,- € / erm. 5,- €

Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): www.eventbrite.de

16:00 // // KINDERTHEATER

Der Froschkönig oder der Eiserne Heinrich

Märchen der Gebrüder Grimm mit Figuren und Musik, die zusammen mit den Kinder entstehen, mit dem Mägdefrauentheater ab 4 Jahren

So wie die Brüder Grimm das Märchen ...

// KINDERTHEATER

Der Froschkönig oder der Eiserne Heinrich

Märchen der Gebrüder Grimm mit Figuren und Musik, die zusammen mit den Kinder entstehen, mit dem Mägdefrauentheater ab 4 Jahren

So wie die Brüder Grimm das Märchen aufgeschrieben haben, wird es gespielt. „In alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat …“ vor den Augen der Kinder entstehen die Figuren und Räume: der König und die Königstochter, die Sonne, die Königstafel, die alte Linde und der Brunnen. Auf kleinen Schlaginstrumenten und Wasserplitschen begleiten die Zuschauer das schöne, aufregende Märchenspiel.

http://www.maria-maegdefrau.de/maegdefrauentheater

Eintritt: 7,- € / erm. 5,- €

Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): www.eventbrite.de

Do 02.03.2017 (Donnerstag)

20:00 // // Voraufführung

Dabeisein ist alles Gold was glänzt

Figurentheater-Comedy-Programm von und mit Nikki und Clarissa

Die Glamour Lady Clarissa Zockovic feiert ihr Bühnencomeback und erzählt von den Glanzmomenten aus ihrem Leben, ...

// Voraufführung

Dabeisein ist alles Gold was glänzt

Figurentheater-Comedy-Programm von und mit Nikki und Clarissa

Die Glamour Lady Clarissa Zockovic feiert ihr Bühnencomeback und erzählt von den Glanzmomenten aus ihrem Leben, verrucht, witzig, spielwütig. Auch mit dabei ist ihre Pflegerin Nikki. Aber die kann nur Märchen. Oder doch nicht? "Dabei sein ist alles gold was glänzt" ist das erste Comedyprogamm von Nikki und Clarissa.

Eintritt: 12,00 € / erm. 8,- €

Fr 03.03.2017 (Freitag)

20:00 // // Voraufführung

Dabeisein ist alles Gold was glänzt

Figurentheater-Comedy-Programm von und mit Nikki und Clarissa

Die Glamour Lady Clarissa Zockovic feiert ihr Bühnencomeback und erzählt von den Glanzmomenten aus ihrem Leben, ...

// Voraufführung

Dabeisein ist alles Gold was glänzt

Figurentheater-Comedy-Programm von und mit Nikki und Clarissa

Die Glamour Lady Clarissa Zockovic feiert ihr Bühnencomeback und erzählt von den Glanzmomenten aus ihrem Leben, verrucht, witzig, spielwütig. Auch mit dabei ist ihre Pflegerin Nikki. Aber die kann nur Märchen. Oder doch nicht? "Dabei sein ist alles gold was glänzt" ist das erste Comedyprogamm von Nikki und Clarissa.

Eintritt: 12,00 € / erm. 8,- €

Sa 04.03.2017 (Samstag)

16:00 // // KINDERTHEATER

ein Abenteuer mit den Improvisionären

Improtheater für Kinder ab 5 Jahren


Die Improvisionäre sind die witzigste, originellste, einzigartigste und bescheidenste Improvisationstheatergruppe der Welt. Nun auch für ...

// KINDERTHEATER

ein Abenteuer mit den Improvisionären

Improtheater für Kinder ab 5 Jahren


Die Improvisionäre sind die witzigste, originellste, einzigartigste und bescheidenste Improvisationstheatergruppe der Welt. Nun auch für die kleinen Theaterfans! Hier wird gespielt, was ihr wollt! Hier bestimmt ihr, welche Figuren auftreten und was als nächstes passiert! Und manchmal brauchen die Improvisionäre euch zur Verstärkung auch auf der Bühne!


www.improvisionaere.wordpress.com

Eintritt: 7,- € / erm. 5,- €

Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): www.eventbrite.de

20:00 //

Die Improvisionäre spielen was ihr wollt!

Improtheater

Die Improvisionäre sind die witzigste, originellste, einzigartigste und bescheidenste Improvisationstheatergruppe der Welt. Seien Sie dabei, wenn in rund 90 ...


Die Improvisionäre spielen was ihr wollt!

Improtheater

Die Improvisionäre sind die witzigste, originellste, einzigartigste und bescheidenste Improvisationstheatergruppe der Welt. Seien Sie dabei, wenn in rund 90 Minuten nach den Ideen des Publikums ein komplettes Stück entsteht, das so nie geprobt wurde und so nie wieder zu sehen sein wird. Hier wird Theater richtig demokratisch, denn die Idee dahinter ist: Das Publikum kann entscheiden, was beim nächsten Auftritt gespielt werden soll.


www.improvisionaere.wordpress.com

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €
Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): www.eventbrite.de

Foto: Viviane Wild
So 05.03.2017 (Sonntag)

11:00 // // KINDERTHEATER

Das Feuerwehrmärchen

Ein lustiges Marionettenspiel mit vielen Liedern, das das Engagement der Freiwilligen Feuerwehren würdigen möchte.
Für alle ab 3 Jahren.
Die Hoftiere vom Bauern Schorsch haben eine ...

// KINDERTHEATER

Das Feuerwehrmärchen

Ein lustiges Marionettenspiel mit vielen Liedern, das das Engagement der Freiwilligen Feuerwehren würdigen möchte.
Für alle ab 3 Jahren.
Die Hoftiere vom Bauern Schorsch haben eine Freiwillige Feuerwehr gegründet. Nur die beiden Kleinsten, Cordula und Horst, dürfen nicht mitmachen, obwohl sie so gerne dabei sein wollten. Feuerwehrhauptmann Luigi traut ihnen einfach nichts zu. Eines Tages jedoch bietet sich den beiden Freunden eine unerwarte Chance, sich in das Feuerwehrteam einzubringen, indem sie nicht nur die alte Feuerwehr wieder reparieren sondern auch ganz alleine jemanden aus dem Unglück retten. Und so bekommt der Hof auch noch eine Freiwillige Jugendfeuerwehr.

16:00 // // KINDERTHEATER

Das Feuerwehrmärchen

Ein lustiges Marionettenspiel mit vielen Liedern, das das Engagement der Freiwilligen Feuerwehren würdigen möchte.
Für alle ab 3 Jahren.
Die Hoftiere vom Bauern Schorsch haben eine ...

// KINDERTHEATER

Das Feuerwehrmärchen

Ein lustiges Marionettenspiel mit vielen Liedern, das das Engagement der Freiwilligen Feuerwehren würdigen möchte.
Für alle ab 3 Jahren.
Die Hoftiere vom Bauern Schorsch haben eine Freiwillige Feuerwehr gegründet. Nur die beiden Kleinsten, Cordula und Horst, dürfen nicht mitmachen, obwohl sie so gerne dabei sein wollten. Feuerwehrhauptmann Luigi traut ihnen einfach nichts zu. Eines Tages jedoch bietet sich den beiden Freunden eine unerwarte Chance, sich in das Feuerwehrteam einzubringen, indem sie nicht nur die alte Feuerwehr wieder reparieren sondern auch ganz alleine jemanden aus dem Unglück retten. Und so bekommt der Hof auch noch eine Freiwillige Jugendfeuerwehr.

Do 09.03.2017 (Donnerstag)

20:00 // // U R A U F F Ü H R U N G

LIEBESBLIND, Erster Teil: WIDERRECHTLICHE INBESITZNAHME

Deutsch-schwedische Theaterperformance (Schwedisch gedacht. Deutsch gesagt.) Projekt

LIEBESBLIND ist eine internationale Zusammenarbeit zwischen Künstlern aus Schweden und Deutschland mit ...

// U R A U F F Ü H R U N G

LIEBESBLIND, Erster Teil: WIDERRECHTLICHE INBESITZNAHME

Deutsch-schwedische Theaterperformance (Schwedisch gedacht. Deutsch gesagt.) Projekt

LIEBESBLIND ist eine internationale Zusammenarbeit zwischen Künstlern aus Schweden und Deutschland mit zwei Akteuren: Eine Frau, ein Mann. Der Mann probt vorher nicht und die Rolle des Mannes wird an jedem Abend von einem neuen Akteur gespielt. Es ist eine Inszenierung zweier vielbesprochener Romane von Lena Andersson (Schweden), Widerrechtliche Inbesitznahme und ohne Eigenverantwortung. Intellektuell, feministisch und provokant.

Teil 1 wird in Berlin vorgeführt, Teil 2 in Stockholm.

Projekt von Lena Andersson / mit: Ingrid Gustafsson / Regie/Dramaturgie: Annika Silkeberg / Bühne/Kostüme/Licht: Jenny André / Musik/Video: Fredrik Arsæus Nauckhoff

https://youtu.be/x7dPYazaxTQ

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

Fr 10.03.2017 (Freitag)

20:00 //

LIEBESBLIND, Erster Teil: WIDERRECHTLICHE INBESITZNAHME

Deutsch-schwedische Theaterperformance (Schwedisch gedacht. Deutsch gesagt.) Projekt

LIEBESBLIND ist eine internationale Zusammenarbeit zwischen Künstlern aus Schweden und Deutschland mit ...


LIEBESBLIND, Erster Teil: WIDERRECHTLICHE INBESITZNAHME

Deutsch-schwedische Theaterperformance (Schwedisch gedacht. Deutsch gesagt.) Projekt

LIEBESBLIND ist eine internationale Zusammenarbeit zwischen Künstlern aus Schweden und Deutschland mit zwei Akteuren: Eine Frau, ein Mann. Der Mann probt vorher nicht und die Rolle des Mannes wird an jedem Abend von einem neuen Akteur gespielt. Es ist eine Inszenierung zweier vielbesprochener Romane von Lena Andersson (Schweden), Widerrechtliche Inbesitznahme und ohne Eigenverantwortung. Intellektuell, feministisch und provokant.

Teil 1 wird in Berlin vorgeführt, Teil 2 in Stockholm.

Projekt von Lena Andersson / mit: Ingrid Gustafsson / Regie/Dramaturgie: Annika Silkeberg / Bühne/Kostüme/Licht: Jenny André / Musik/Video: Fredrik Arsæus Nauckhoff

https://youtu.be/x7dPYazaxTQ

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

Sa 11.03.2017 (Samstag)

20:00 //

LIEBESBLIND, Erster Teil: WIDERRECHTLICHE INBESITZNAHME

Deutsch-schwedische Theaterperformance (Schwedisch gedacht. Deutsch gesagt.) Projekt

LIEBESBLIND ist eine internationale Zusammenarbeit zwischen Künstlern aus Schweden und Deutschland mit ...


LIEBESBLIND, Erster Teil: WIDERRECHTLICHE INBESITZNAHME

Deutsch-schwedische Theaterperformance (Schwedisch gedacht. Deutsch gesagt.) Projekt

LIEBESBLIND ist eine internationale Zusammenarbeit zwischen Künstlern aus Schweden und Deutschland mit zwei Akteuren: Eine Frau, ein Mann. Der Mann probt vorher nicht und die Rolle des Mannes wird an jedem Abend von einem neuen Akteur gespielt. Es ist eine Inszenierung zweier vielbesprochener Romane von Lena Andersson (Schweden), Widerrechtliche Inbesitznahme und ohne Eigenverantwortung. Intellektuell, feministisch und provokant.

Teil 1 wird in Berlin vorgeführt, Teil 2 in Stockholm.

Projekt von Lena Andersson / mit: Ingrid Gustafsson / Regie/Dramaturgie: Annika Silkeberg / Bühne/Kostüme/Licht: Jenny André / Musik/Video: Fredrik Arsæus Nauckhoff

https://youtu.be/x7dPYazaxTQ

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

So 12.03.2017 (Sonntag)

11:00 // // KINDERTHEATER

Die Schweinehochzeit

Puppenspiel mit wasserfesten Spezialschweinen von & mit Ute Kahmann für Zuschauer ab 4 Jahren

Eigentlich sind die vier Schweine schon eine Familie, deshalb beschließen sie, ...

// KINDERTHEATER

Die Schweinehochzeit

Puppenspiel mit wasserfesten Spezialschweinen von & mit Ute Kahmann für Zuschauer ab 4 Jahren

Eigentlich sind die vier Schweine schon eine Familie, deshalb beschließen sie, eine richtige Schweinehochzeit zu feiern. Das wäre auch ganz einfach, wenn die Ferkel Joringel und Veronika von den feinen, aber fremden Tischmanieren und den Malkünsten der benachbarten Ratte Dalida nicht so beeindruckt wären.
"Die ekligen Sitten der Ratte versauen unsere Schweinehochzeit" grunzt Vater Eberhard und versucht, Dalida zu verjagen. Doch Emmi die Sau und die Ferkel mögen die Ratte. Und sie haben sogar noch eine Idee: "Lustig wäre, wenn Dalida uns die Hochzeitskleider auf die Bäuche malt..."

16:00 // // KINDERTHEATER

Die Schweinehochzeit

Puppenspiel mit wasserfesten Spezialschweinen von & mit Ute Kahmann für Zuschauer ab 4 Jahren

Eigentlich sind die vier Schweine schon eine Familie, deshalb beschließen sie, ...

// KINDERTHEATER

Die Schweinehochzeit

Puppenspiel mit wasserfesten Spezialschweinen von & mit Ute Kahmann für Zuschauer ab 4 Jahren

Eigentlich sind die vier Schweine schon eine Familie, deshalb beschließen sie, eine richtige Schweinehochzeit zu feiern. Das wäre auch ganz einfach, wenn die Ferkel Joringel und Veronika von den feinen, aber fremden Tischmanieren und den Malkünsten der benachbarten Ratte Dalida nicht so beeindruckt wären.
"Die ekligen Sitten der Ratte versauen unsere Schweinehochzeit" grunzt Vater Eberhard und versucht, Dalida zu verjagen. Doch Emmi die Sau und die Ferkel mögen die Ratte. Und sie haben sogar noch eine Idee: "Lustig wäre, wenn Dalida uns die Hochzeitskleider auf die Bäuche malt..."

Do 16.03.2017 (Donnerstag)

20:00 //

Theater ohne Probe: Im Sinne von Brecht

Improtheater inspiriert durch das epische Theater Bert Brechts


Theater, das Spaß macht und zum Denken anregt, Theater, das aktuelle Probleme auf die Bühne bringt und spannende ...


Theater ohne Probe: Im Sinne von Brecht

Improtheater inspiriert durch das epische Theater Bert Brechts


Theater, das Spaß macht und zum Denken anregt, Theater, das aktuelle Probleme auf die Bühne bringt und spannende Themen aufgreift. Das wollte Bertolt Brecht mit seinem Epischen Theater. Hätte er unser heutiges Improtheater gekannt, er wäre von den Möglichkeiten begeistert gewesen.

Das Theater ohne Probe verbindet mit "Im Sinne von Brecht" die Mittel des Epischen Theaters mit dem Aktuellen und Interaktiven des Improvisationstheaters. Dabei entsteht ein höchst unterhaltsames und aktuelles Format, das einmalig ist und etwas zu sagen hat. Ein aufregender Abend mit purem Theater, dessen Entstehen man miterleben und beeinflussen kann.

"Eine uneingeschränkte Empfehlung, es ist weit weniger verkopft als es vielleicht klingt, es ist lebendiges und anregendes Theater – und klüger macht es neben der Unterhaltung auch noch." Impro-news.de


www.theater-ohne-probe.de

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €
Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): www.eventbrite.de

Fr 17.03.2017 (Freitag)

20:00 // // Berlin-Premiere

TITUS!

Titus - Ein Livehörspiel-Parforceritt frei nach Shakespeares blutigem Machtspiel Titus Andronicus

Beginnend im Jahr 2009, mit kleinen Late Night-Livehörspielen, in denen wir in ...

// Berlin-Premiere

TITUS!

Titus - Ein Livehörspiel-Parforceritt frei nach Shakespeares blutigem Machtspiel Titus Andronicus

Beginnend im Jahr 2009, mit kleinen Late Night-Livehörspielen, in denen wir in wechselnden Konstellationen vorwiegend berühmte Kinderhörspiele und Fantasyromane durch den Fleischwolf des Bösen, Absurden und Aberwitzigen drehten und diese nach atemberaubend kurzer Probenzeit dem Publikum zu Gehör brachten, arbeiten wir nun seit 2014 in fester Besetzung unter dem Kollektivnamen Das : zelT und bringen im Jahr eine neue Produktion heraus.
Bisher entstanden "Die Stille der Hölle" (2014 / zusammen mit Mitgliedern des Crunky Town Orchestras, jetzt Footprint Project u.a.), die Weltraum-Dystopie "Wega" (2015) sowie "Titus", frei nach Shakespeares Titus Andronicus (2016). "...Auf gar keinen Fall verpassen sollte man vorher – mitten in der Nacht – das Live-Hörspiel der HOT-Schauspieler Florian Schmidtke, Eddie Irle und Peter Wagner sowie dem Beatboxer und Soundtüftler Nils Broszka. Die haben sich diesmal schweren Stoff vorgenommen und Shakespeares „Titus Andronicus“ vertont. Wer ihre anderen Hörspielproduktionen kennt, weiß, was für anarchischer, ungezähmter Spaß das ist..." (PNN, 08.07.2016)
Team: Nils Broszka (Sprecher/Performer/Beatbox/Keyboard), Eddie Irle (Sprecher/Performer/Bass), Florian Schmidtke (Sprecher/Performer/Gitarren), Peter Wagner (Sprecher/Performer/Elektronik). Gäste: Juliane Götz (Sprecherin/Performerin), Moses Yoofee Vester (Keyboard/Piano), Lenny Hanselmann (Gitarre), Anton Kowalski (Saxofon), Martin Wolf (Visuals), I)cea (Turntables). Technik: Lisa Katzwinkel (Video), Tom Hirschfeld (Ton).

www.zelt-livehoerspiele.net

https://vimeo.com/188651332

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

Sa 18.03.2017 (Samstag)

20:00 // // Berlin-Premiere

TITUS!

Titus - Ein Livehörspiel-Parforceritt frei nach Shakespeares blutigem Machtspiel Titus Andronicus

Beginnend im Jahr 2009, mit kleinen Late Night-Livehörspielen, in denen wir in ...

// Berlin-Premiere

TITUS!

Titus - Ein Livehörspiel-Parforceritt frei nach Shakespeares blutigem Machtspiel Titus Andronicus

Beginnend im Jahr 2009, mit kleinen Late Night-Livehörspielen, in denen wir in wechselnden Konstellationen vorwiegend berühmte Kinderhörspiele und Fantasyromane durch den Fleischwolf des Bösen, Absurden und Aberwitzigen drehten und diese nach atemberaubend kurzer Probenzeit dem Publikum zu Gehör brachten, arbeiten wir nun seit 2014 in fester Besetzung unter dem Kollektivnamen Das : zelT und bringen im Jahr eine neue Produktion heraus.
Bisher entstanden "Die Stille der Hölle" (2014 / zusammen mit Mitgliedern des Crunky Town Orchestras, jetzt Footprint Project u.a.), die Weltraum-Dystopie "Wega" (2015) sowie "Titus", frei nach Shakespeares Titus Andronicus (2016). "...Auf gar keinen Fall verpassen sollte man vorher – mitten in der Nacht – das Live-Hörspiel der HOT-Schauspieler Florian Schmidtke, Eddie Irle und Peter Wagner sowie dem Beatboxer und Soundtüftler Nils Broszka. Die haben sich diesmal schweren Stoff vorgenommen und Shakespeares „Titus Andronicus“ vertont. Wer ihre anderen Hörspielproduktionen kennt, weiß, was für anarchischer, ungezähmter Spaß das ist..." (PNN, 08.07.2016)
Team: Nils Broszka (Sprecher/Performer/Beatbox/Keyboard), Eddie Irle (Sprecher/Performer/Bass), Florian Schmidtke (Sprecher/Performer/Gitarren), Peter Wagner (Sprecher/Performer/Elektronik). Gäste: Juliane Götz (Sprecherin/Performerin), Moses Yoofee Vester (Keyboard/Piano), Lenny Hanselmann (Gitarre), Anton Kowalski (Saxofon), Martin Wolf (Visuals), I)cea (Turntables). Technik: Lisa Katzwinkel (Video), Tom Hirschfeld (Ton).

www.zelt-livehoerspiele.net

https://vimeo.com/188651332

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

So 19.03.2017 (Sonntag)

11:00 // // KINDERTHEATER

Der Wolf und die sieben Geißlein

Ein Märchen mit großen Gefühlen, richtig guten Verstecken und inbrünstigem Gesang – eine Kultinszenierung für alle Alterklassen ab 4 Jahren zu Gast aus Dresden!

Das ...

// KINDERTHEATER

Der Wolf und die sieben Geißlein

Ein Märchen mit großen Gefühlen, richtig guten Verstecken und inbrünstigem Gesang – eine Kultinszenierung für alle Alterklassen ab 4 Jahren zu Gast aus Dresden!

Das berühmteste Versteckspiel der Literaturgeschichte! Erzählt mit bestaunenswerten Flachfiguren und vergnüglicher Anarchie. Die allein erziehende Frau Ziege muss einkaufen gehen und auch mal wieder zum Friseur. vorher warnt sie ihre sieben Kinder vor dem bösen Wolf. Doch der einsame Mistkerl verstellt sich und frisst alle Geisslein auf. Alle? Nicht alle! Rettung naht …

16:00 // // KINDERTHEATER

Der Wolf und die sieben Geißlein

Ein Märchen mit großen Gefühlen, richtig guten Verstecken und inbrünstigem Gesang – eine Kultinszenierung für alle Alterklassen ab 4 Jahren zu Gast aus Dresden!

Das ...

// KINDERTHEATER

Der Wolf und die sieben Geißlein

Ein Märchen mit großen Gefühlen, richtig guten Verstecken und inbrünstigem Gesang – eine Kultinszenierung für alle Alterklassen ab 4 Jahren zu Gast aus Dresden!

Das berühmteste Versteckspiel der Literaturgeschichte! Erzählt mit bestaunenswerten Flachfiguren und vergnüglicher Anarchie. Die allein erziehende Frau Ziege muss einkaufen gehen und auch mal wieder zum Friseur. vorher warnt sie ihre sieben Kinder vor dem bösen Wolf. Doch der einsame Mistkerl verstellt sich und frisst alle Geisslein auf. Alle? Nicht alle! Rettung naht …

Fr 24.03.2017 (Freitag)

20:00 // // Uraufführungen

24h Theater Berlin

1 Zeitung, 1 Band, 4 Autoren, 4 Regisseure, 8 Schauspieler & 24 Stunden Zeit

Kaum mehr wegzudenken aus der freien Szene, erschafft sich das 24h Theater Berlin seit 2012 jedes Mal ...

// Uraufführungen

24h Theater Berlin

1 Zeitung, 1 Band, 4 Autoren, 4 Regisseure, 8 Schauspieler & 24 Stunden Zeit

Kaum mehr wegzudenken aus der freien Szene, erschafft sich das 24h Theater Berlin seit 2012 jedes Mal neu! Theaterkünstler aus allen Bereichen treffen hier aufeinander, um innerhalb von 24 Stunden vier Kurzdramen mit allem, was dazu gehört, entstehen zu lassen. Einmalig dabei ist, von Anfang an kann das Publikum dabei sein, ob im Theater oder im Netz, und miterleben wie aus Schlagzeilen tagesaktuelles Theater entsteht. 
…und als Zuschauer kann man mit nur einer Karte gleich mehrfach dabei sein:
…am Freitag 24.03. ab 20 Uhr: „DIE SHOW“ – das ist Lesung, Diskussion, Musik und Casting. Hier lernt ihr alle beteiligten Theatermacher kennen, die 4 Teams werden gebildet und am Ende gibt es für jeden die Zeitung, Grundlage für die Autoren, die über Nacht die Texte schreiben, und den Musiker, der bis zur Aufführung drei Songs komponiert.
… am Samstag den 25.03. ab 8:00 Uhr: „DIE LESUNG“ - Bei einer Tasse Kaffee seid ihr mit dabei, wenn zum ersten Mal die Texte, die die Autoren über Nacht geschrieben haben, an die Gruppen übergeben werden zur Lesung. Frischer kann Drama nicht sein!
… am Samstag den 25.03. ab 20:00 Uhr: „DAS THEATER“ – 12 Stunden nach der Lesung muss alles fertig sein, Texte gelernt, Inszenierung geprobt, Technik vorbereitet; das schnellste Theater der Welt erlebt seine vier Uraufführungen. Mit dabei drei brandneue Songs, die die Band zeitgleich getextet, komponiert und geprobt haben. Und nach der Premiere wird dann mit allen gefeiert!

In Koproduktion mit der Brotfabrik und Werkstück Theater. Autoren: tba. Regie: tba. Schauspiel: tba. Musik: tba.

Eintritt: 15,- € / erm. 10,- € (die Karte gilt für alle drei Veranstaltungen (Fr. 20:00 Uhr / Sa. 8:00 Uhr / Sa. 20:00 Uhr)
Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): www.eventbrite.de

Mehr Infos gibt es unter www.24h-theater-berlin.de

Sa 25.03.2017 (Samstag)

08:00 // // Uraufführungen

24h Theater Berlin

1 Zeitung, 1 Band, 4 Autoren, 4 Regisseure, 8 Schauspieler & 24 Stunden Zeit

Kaum mehr wegzudenken aus der freien Szene, erschafft sich das 24h Theater Berlin seit 2012 jedes Mal ...

// Uraufführungen

24h Theater Berlin

1 Zeitung, 1 Band, 4 Autoren, 4 Regisseure, 8 Schauspieler & 24 Stunden Zeit

Kaum mehr wegzudenken aus der freien Szene, erschafft sich das 24h Theater Berlin seit 2012 jedes Mal neu! Theaterkünstler aus allen Bereichen treffen hier aufeinander, um innerhalb von 24 Stunden vier Kurzdramen mit allem, was dazu gehört, entstehen zu lassen. Einmalig dabei ist, von Anfang an kann das Publikum dabei sein, ob im Theater oder im Netz, und miterleben wie aus Schlagzeilen tagesaktuelles Theater entsteht. 
…und als Zuschauer kann man mit nur einer Karte gleich mehrfach dabei sein:
…am Freitag 24.03. ab 20 Uhr: „DIE SHOW“ – das ist Lesung, Diskussion, Musik und Casting. Hier lernt ihr alle beteiligten Theatermacher kennen, die 4 Teams werden gebildet und am Ende gibt es für jeden die Zeitung, Grundlage für die Autoren, die über Nacht die Texte schreiben, und den Musiker, der bis zur Aufführung drei Songs komponiert.
… am Samstag den 25.03. ab 8:00 Uhr: „DIE LESUNG“ - Bei einer Tasse Kaffee seid ihr mit dabei, wenn zum ersten Mal die Texte, die die Autoren über Nacht geschrieben haben, an die Gruppen übergeben werden zur Lesung. Frischer kann Drama nicht sein!
… am Samstag den 25.03. ab 20:00 Uhr: „DAS THEATER“ – 12 Stunden nach der Lesung muss alles fertig sein, Texte gelernt, Inszenierung geprobt, Technik vorbereitet; das schnellste Theater der Welt erlebt seine vier Uraufführungen. Mit dabei drei brandneue Songs, die die Band zeitgleich getextet, komponiert und geprobt haben. Und nach der Premiere wird dann mit allen gefeiert!

In Koproduktion mit der Brotfabrik und Werkstück Theater. Autoren: tba. Regie: tba. Schauspiel: tba. Musik: tba.

Eintritt: 15,- € / erm. 10,- € (die Karte gilt für alle drei Veranstaltungen (Fr. 20:00 Uhr / Sa. 8:00 Uhr / Sa. 20:00 Uhr)
Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): www.eventbrite.de

Mehr Infos gibt es unter www.24h-theater-berlin.de

20:00 // // Uraufführungen

24h Theater Berlin

1 Zeitung, 1 Band, 4 Autoren, 4 Regisseure, 8 Schauspieler & 24 Stunden Zeit

Kaum mehr wegzudenken aus der freien Szene, erschafft sich das 24h Theater Berlin seit 2012 jedes Mal ...

// Uraufführungen

24h Theater Berlin

1 Zeitung, 1 Band, 4 Autoren, 4 Regisseure, 8 Schauspieler & 24 Stunden Zeit

Kaum mehr wegzudenken aus der freien Szene, erschafft sich das 24h Theater Berlin seit 2012 jedes Mal neu! Theaterkünstler aus allen Bereichen treffen hier aufeinander, um innerhalb von 24 Stunden vier Kurzdramen mit allem, was dazu gehört, entstehen zu lassen. Einmalig dabei ist, von Anfang an kann das Publikum dabei sein, ob im Theater oder im Netz, und miterleben wie aus Schlagzeilen tagesaktuelles Theater entsteht. 
…und als Zuschauer kann man mit nur einer Karte gleich mehrfach dabei sein:
…am Freitag 24.03. ab 20 Uhr: „DIE SHOW“ – das ist Lesung, Diskussion, Musik und Casting. Hier lernt ihr alle beteiligten Theatermacher kennen, die 4 Teams werden gebildet und am Ende gibt es für jeden die Zeitung, Grundlage für die Autoren, die über Nacht die Texte schreiben, und den Musiker, der bis zur Aufführung drei Songs komponiert.
… am Samstag den 25.03. ab 8:00 Uhr: „DIE LESUNG“ - Bei einer Tasse Kaffee seid ihr mit dabei, wenn zum ersten Mal die Texte, die die Autoren über Nacht geschrieben haben, an die Gruppen übergeben werden zur Lesung. Frischer kann Drama nicht sein!
… am Samstag den 25.03. ab 20:00 Uhr: „DAS THEATER“ – 12 Stunden nach der Lesung muss alles fertig sein, Texte gelernt, Inszenierung geprobt, Technik vorbereitet; das schnellste Theater der Welt erlebt seine vier Uraufführungen. Mit dabei drei brandneue Songs, die die Band zeitgleich getextet, komponiert und geprobt haben. Und nach der Premiere wird dann mit allen gefeiert!

In Koproduktion mit der Brotfabrik und Werkstück Theater. Autoren: tba. Regie: tba. Schauspiel: tba. Musik: tba.

Eintritt: 15,- € / erm. 10,- € (die Karte gilt für alle drei Veranstaltungen (Fr. 20:00 Uhr / Sa. 8:00 Uhr / Sa. 20:00 Uhr)
Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): www.eventbrite.de

Mehr Infos gibt es unter www.24h-theater-berlin.de

So 26.03.2017 (Sonntag)

11:00 // // KINDERTHEATER

Ali Baba und die vierzig Räuber

Ein Märchen aus 1001er Nacht mit dem Marionettentheater Kaleidoskop für alle ab 3 Jahre. Dauer ca. 45 Minuten.

Gespielt wird mit 50cm großen Bunraku-Figuren. Die Kinder werden ...

// KINDERTHEATER

Ali Baba und die vierzig Räuber

Ein Märchen aus 1001er Nacht mit dem Marionettentheater Kaleidoskop für alle ab 3 Jahre. Dauer ca. 45 Minuten.

Gespielt wird mit 50cm großen Bunraku-Figuren. Die Kinder werden in den Orient versetzt. Aber die Geschichte vom armen Ali Baba und seinem reichen Bruder Kasim könnte überall spielen. Ali Baba kommt hinter das Geheimnis der 40 Räuber und bringt sich damit in Gefahr. Als sein Bruder Kasim davon erfährt, kommt ihm seine Habgier teuer zu stehen. Aber die kluge Sklavin Mardschana, die den Sohn Ali Babas liebt, hat einen tollen Einfall und mit Hilfe der Kinder werden die Räuber vertrieben.

Bühne: Vera Pachale. Puppen: Werkstätten DT / Andrej Ludwig / Anatoli Schinin. Text, Regie: Vera Pachale. Spiel: Vera Pachale, Angelica Bennert.


www.vera-pachale.de


16:00 // // KINDERTHEATER

Ali Baba und die vierzig Räuber

Ein Märchen aus 1001er Nacht mit dem Marionettentheater Kaleidoskop für alle ab 3 Jahre. Dauer ca. 45 Minuten.

Gespielt wird mit 50cm großen Bunraku-Figuren. Die Kinder werden ...

// KINDERTHEATER

Ali Baba und die vierzig Räuber

Ein Märchen aus 1001er Nacht mit dem Marionettentheater Kaleidoskop für alle ab 3 Jahre. Dauer ca. 45 Minuten.

Gespielt wird mit 50cm großen Bunraku-Figuren. Die Kinder werden in den Orient versetzt. Aber die Geschichte vom armen Ali Baba und seinem reichen Bruder Kasim könnte überall spielen. Ali Baba kommt hinter das Geheimnis der 40 Räuber und bringt sich damit in Gefahr. Als sein Bruder Kasim davon erfährt, kommt ihm seine Habgier teuer zu stehen. Aber die kluge Sklavin Mardschana, die den Sohn Ali Babas liebt, hat einen tollen Einfall und mit Hilfe der Kinder werden die Räuber vertrieben.

Bühne: Vera Pachale. Puppen: Werkstätten DT / Andrej Ludwig / Anatoli Schinin. Text, Regie: Vera Pachale. Spiel: Vera Pachale, Angelica Bennert.


www.vera-pachale.de


Do 30.03.2017 (Donnerstag)

20:00 // // Deutschland-Premiere

ALMOST MATA HARI – lovers, letters, killers

Ein Schauspiel geschrieben und gespielt von Eva Dorrepaal in Englisch, Gastspiel vom New Yorker Off-Broadway produziert vom Obie-Award-Winner Crystal Field.

In der Rolle der ...

// Deutschland-Premiere

ALMOST MATA HARI – lovers, letters, killers

Ein Schauspiel geschrieben und gespielt von Eva Dorrepaal in Englisch, Gastspiel vom New Yorker Off-Broadway produziert vom Obie-Award-Winner Crystal Field.

In der Rolle der exotischen Tänzerin und ersten Weltkrieg Spionin erforscht die Schauspielerin Eva Dorrepaal Mata Hari's Verwicklungen mit Männern und entdeckt, dass sie und ihre Figur einen Drang zu gefährlicher Liebe teilen.
Eva Dorrepaal doubles as playwright and lead actress in this one-woman show, delivering an exceptionally compelling performance magically portraying multiple roles. The focus of the play is not biographical, but the creative process and its sources.
In the play, Ava prepares the role of Mata Hari, exploring a range of peculiar acting exercises, but soon finds her own history with men coming to the surface. The piece blurs the lines between acting and reality and is based upon two real life stories. Two women, a hundred years apart, both lost in the circle of dangerous love.
Mata Hari was notoriously known for revealing her body in "exotic dances" and having countless affairs with influential men on both sides of World War I's front lines.
Trapped in a spider web of men, Mata Hari was accused of counter espionage in Paris, and executed by firing squad. Fighting for her freedom until the very end, she refused to wear a blindfold. Ava rehearses in her messy basement apartment, alone with her props, costumes and notes. Her struggle to resurrect Mata Hari prompts her to relive a dangerous love affair from her own past. Ava's lover Dragan was an irresistible mystic who worked as a street performer; an outcast from Serbia and Croatia who "liberated" himself and the women who loved him. A cult ritual claimed the life of his subsequent girlfriend.

http://www.almostmatahari.com

https://www.youtube.com/watch?v=3rXd5sUOcBY

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

Fr 31.03.2017 (Freitag)

20:00 //

ALMOST MATA HARI – lovers, letters, killers

Ein Schauspiel geschrieben und gespielt von Eva Dorrepaal in Englisch, Gastspiel vom New Yorker Off-Broadway produziert vom Obie-Award-Winner Crystal Field.

In der Rolle der ...


ALMOST MATA HARI – lovers, letters, killers

Ein Schauspiel geschrieben und gespielt von Eva Dorrepaal in Englisch, Gastspiel vom New Yorker Off-Broadway produziert vom Obie-Award-Winner Crystal Field.

In der Rolle der exotischen Tänzerin und ersten Weltkrieg Spionin erforscht die Schauspielerin Eva Dorrepaal Mata Hari's Verwicklungen mit Männern und entdeckt, dass sie und ihre Figur einen Drang zu gefährlicher Liebe teilen.
Eva Dorrepaal doubles as playwright and lead actress in this one-woman show, delivering an exceptionally compelling performance magically portraying multiple roles. The focus of the play is not biographical, but the creative process and its sources.
In the play, Ava prepares the role of Mata Hari, exploring a range of peculiar acting exercises, but soon finds her own history with men coming to the surface. The piece blurs the lines between acting and reality and is based upon two real life stories. Two women, a hundred years apart, both lost in the circle of dangerous love.
Mata Hari was notoriously known for revealing her body in "exotic dances" and having countless affairs with influential men on both sides of World War I's front lines.
Trapped in a spider web of men, Mata Hari was accused of counter espionage in Paris, and executed by firing squad. Fighting for her freedom until the very end, she refused to wear a blindfold. Ava rehearses in her messy basement apartment, alone with her props, costumes and notes. Her struggle to resurrect Mata Hari prompts her to relive a dangerous love affair from her own past. Ava's lover Dragan was an irresistible mystic who worked as a street performer; an outcast from Serbia and Croatia who "liberated" himself and the women who loved him. A cult ritual claimed the life of his subsequent girlfriend.

http://www.almostmatahari.com

https://www.youtube.com/watch?v=3rXd5sUOcBY

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

Sa 01.04.2017 (Samstag)

20:00 //

ALMOST MATA HARI – lovers, letters, killers

Ein Schauspiel geschrieben und gespielt von Eva Dorrepaal in Englisch, Gastspiel vom New Yorker Off-Broadway produziert vom Obie-Award-Winner Crystal Field.

In der Rolle der ...


ALMOST MATA HARI – lovers, letters, killers

Ein Schauspiel geschrieben und gespielt von Eva Dorrepaal in Englisch, Gastspiel vom New Yorker Off-Broadway produziert vom Obie-Award-Winner Crystal Field.

In der Rolle der exotischen Tänzerin und ersten Weltkrieg Spionin erforscht die Schauspielerin Eva Dorrepaal Mata Hari's Verwicklungen mit Männern und entdeckt, dass sie und ihre Figur einen Drang zu gefährlicher Liebe teilen.
Eva Dorrepaal doubles as playwright and lead actress in this one-woman show, delivering an exceptionally compelling performance magically portraying multiple roles. The focus of the play is not biographical, but the creative process and its sources.
In the play, Ava prepares the role of Mata Hari, exploring a range of peculiar acting exercises, but soon finds her own history with men coming to the surface. The piece blurs the lines between acting and reality and is based upon two real life stories. Two women, a hundred years apart, both lost in the circle of dangerous love.
Mata Hari was notoriously known for revealing her body in "exotic dances" and having countless affairs with influential men on both sides of World War I's front lines.
Trapped in a spider web of men, Mata Hari was accused of counter espionage in Paris, and executed by firing squad. Fighting for her freedom until the very end, she refused to wear a blindfold. Ava rehearses in her messy basement apartment, alone with her props, costumes and notes. Her struggle to resurrect Mata Hari prompts her to relive a dangerous love affair from her own past. Ava's lover Dragan was an irresistible mystic who worked as a street performer; an outcast from Serbia and Croatia who "liberated" himself and the women who loved him. A cult ritual claimed the life of his subsequent girlfriend.

http://www.almostmatahari.com

https://www.youtube.com/watch?v=3rXd5sUOcBY

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

Do 06.04.2017 (Donnerstag)

20:00 //

ALMOST MATA HARI – lovers, letters, killers

Ein Schauspiel geschrieben und gespielt von Eva Dorrepaal in Englisch, Gastspiel vom New Yorker Off-Broadway produziert vom Obie-Award-Winner Crystal Field.

In der Rolle der ...


ALMOST MATA HARI – lovers, letters, killers

Ein Schauspiel geschrieben und gespielt von Eva Dorrepaal in Englisch, Gastspiel vom New Yorker Off-Broadway produziert vom Obie-Award-Winner Crystal Field.

In der Rolle der exotischen Tänzerin und ersten Weltkrieg Spionin erforscht die Schauspielerin Eva Dorrepaal Mata Hari's Verwicklungen mit Männern und entdeckt, dass sie und ihre Figur einen Drang zu gefährlicher Liebe teilen.
Eva Dorrepaal doubles as playwright and lead actress in this one-woman show, delivering an exceptionally compelling performance magically portraying multiple roles. The focus of the play is not biographical, but the creative process and its sources.
In the play, Ava prepares the role of Mata Hari, exploring a range of peculiar acting exercises, but soon finds her own history with men coming to the surface. The piece blurs the lines between acting and reality and is based upon two real life stories. Two women, a hundred years apart, both lost in the circle of dangerous love.
Mata Hari was notoriously known for revealing her body in "exotic dances" and having countless affairs with influential men on both sides of World War I's front lines.
Trapped in a spider web of men, Mata Hari was accused of counter espionage in Paris, and executed by firing squad. Fighting for her freedom until the very end, she refused to wear a blindfold. Ava rehearses in her messy basement apartment, alone with her props, costumes and notes. Her struggle to resurrect Mata Hari prompts her to relive a dangerous love affair from her own past. Ava's lover Dragan was an irresistible mystic who worked as a street performer; an outcast from Serbia and Croatia who "liberated" himself and the women who loved him. A cult ritual claimed the life of his subsequent girlfriend.

http://www.almostmatahari.com

https://www.youtube.com/watch?v=3rXd5sUOcBY

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

Fr 07.04.2017 (Freitag)

20:00 //

ALMOST MATA HARI – lovers, letters, killers

Ein Schauspiel geschrieben und gespielt von Eva Dorrepaal in Englisch, Gastspiel vom New Yorker Off-Broadway produziert vom Obie-Award-Winner Crystal Field.

In der Rolle der ...


ALMOST MATA HARI – lovers, letters, killers

Ein Schauspiel geschrieben und gespielt von Eva Dorrepaal in Englisch, Gastspiel vom New Yorker Off-Broadway produziert vom Obie-Award-Winner Crystal Field.

In der Rolle der exotischen Tänzerin und ersten Weltkrieg Spionin erforscht die Schauspielerin Eva Dorrepaal Mata Hari's Verwicklungen mit Männern und entdeckt, dass sie und ihre Figur einen Drang zu gefährlicher Liebe teilen.
Eva Dorrepaal doubles as playwright and lead actress in this one-woman show, delivering an exceptionally compelling performance magically portraying multiple roles. The focus of the play is not biographical, but the creative process and its sources.
In the play, Ava prepares the role of Mata Hari, exploring a range of peculiar acting exercises, but soon finds her own history with men coming to the surface. The piece blurs the lines between acting and reality and is based upon two real life stories. Two women, a hundred years apart, both lost in the circle of dangerous love.
Mata Hari was notoriously known for revealing her body in "exotic dances" and having countless affairs with influential men on both sides of World War I's front lines.
Trapped in a spider web of men, Mata Hari was accused of counter espionage in Paris, and executed by firing squad. Fighting for her freedom until the very end, she refused to wear a blindfold. Ava rehearses in her messy basement apartment, alone with her props, costumes and notes. Her struggle to resurrect Mata Hari prompts her to relive a dangerous love affair from her own past. Ava's lover Dragan was an irresistible mystic who worked as a street performer; an outcast from Serbia and Croatia who "liberated" himself and the women who loved him. A cult ritual claimed the life of his subsequent girlfriend.

http://www.almostmatahari.com

https://www.youtube.com/watch?v=3rXd5sUOcBY

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

Sa 08.04.2017 (Samstag)

20:00 //

ALMOST MATA HARI – lovers, letters, killers

Ein Schauspiel geschrieben und gespielt von Eva Dorrepaal in Englisch, Gastspiel vom New Yorker Off-Broadway produziert vom Obie-Award-Winner Crystal Field.

In der Rolle der ...


ALMOST MATA HARI – lovers, letters, killers

Ein Schauspiel geschrieben und gespielt von Eva Dorrepaal in Englisch, Gastspiel vom New Yorker Off-Broadway produziert vom Obie-Award-Winner Crystal Field.

In der Rolle der exotischen Tänzerin und ersten Weltkrieg Spionin erforscht die Schauspielerin Eva Dorrepaal Mata Hari's Verwicklungen mit Männern und entdeckt, dass sie und ihre Figur einen Drang zu gefährlicher Liebe teilen.
Eva Dorrepaal doubles as playwright and lead actress in this one-woman show, delivering an exceptionally compelling performance magically portraying multiple roles. The focus of the play is not biographical, but the creative process and its sources.
In the play, Ava prepares the role of Mata Hari, exploring a range of peculiar acting exercises, but soon finds her own history with men coming to the surface. The piece blurs the lines between acting and reality and is based upon two real life stories. Two women, a hundred years apart, both lost in the circle of dangerous love.
Mata Hari was notoriously known for revealing her body in "exotic dances" and having countless affairs with influential men on both sides of World War I's front lines.
Trapped in a spider web of men, Mata Hari was accused of counter espionage in Paris, and executed by firing squad. Fighting for her freedom until the very end, she refused to wear a blindfold. Ava rehearses in her messy basement apartment, alone with her props, costumes and notes. Her struggle to resurrect Mata Hari prompts her to relive a dangerous love affair from her own past. Ava's lover Dragan was an irresistible mystic who worked as a street performer; an outcast from Serbia and Croatia who "liberated" himself and the women who loved him. A cult ritual claimed the life of his subsequent girlfriend.

http://www.almostmatahari.com

https://www.youtube.com/watch?v=3rXd5sUOcBY

Eintritt: 13,50 € / erm. 9,- €

Das Programm wird fortlaufend aktualisiert.