Vier Fil­me von Gali­na Kras­no­bo­ro­va | Russisch.Dok

28.3.19 | 18 Uhr

Russ­land 2007-2015 | 85 Minu­ten | Rus­sisch mit eng­li­schen Unter­ti­teln | doku­men­ta­ri­sche Kurz­fil­me

Nach ihrem Stu­di­um in Mos­kau ist Gali­na Kras­no­bo­ro­va nach Perm zurückgekehrt und hat sich der kul­tu­rel­len Unter­su­chung der klei­nen Völker im Per­mer Gebiet ver­schrie­ben. Ihr wohl bekann­tes­ter Film aus die­sem Zyklus ist Devyat‘ zabytykh pesen‘/ ДЕВЯТЬ ЗАБЫТЫХ ПЕСЕН / Neun ver­ges­se­ne Lie­der (2008, 20 min) – ein fil­mi­sches Gleich­nis auf das Volk der Komi, das vor unse­ren Augen sei­ne tra­di­tio­nel­le, jahr­hun­der­te­al­te Kul­tur ver­liert. Sei­ne See­le lebt in Volks­lie­dern wei­ter. Gezeigt wer­den außer­dem: Bes­son­nit­sa / БЕССОННИЦА / Schlaf­los / (2007 – 14 min), Marijs­ka­ya Molit­va / МАРИСКАЯ МОЛИТВА / Maris-Gebet (2011 – 26 min) und Starukhi / СТАРУХИ / Alte (2015 – 25 min).

Datum

Do 28. März 2019

Uhrzeit

18:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top