Freitag 08.03.2019, 19.30 Uhr, Neuer Salon: »Trunkene Formeln bei Boddenlicht« – Lesung mit Bernd Kebelmann

»Trun­ke­ne For­meln bei Bod­den­licht« – Lesung mit Bernd Kebel­mann

8.3.19 | 19:30 Uhr | Neu­er Salon

Greifs­wald am Bod­den vor 50 Jah­ren, Stu­die­ren­den­stadt mit Pro­ble­men, von denen es eini­ge heu­te noch gibt: Kei­ne Woh­nung, kaum Geld, dafür Stun­den­plä­ne wie an Schu­len! Beim Che­mie­stu­di­um heißt das, fünf Tage Labor, Vor­le­sun­gen, Semi­na­re, abends Bier und Feten. Die FDJ regiert: Wer für die Beat­les ist, wird gemobbt. Wer in den Som­mer­se­mes­ter­fe­ri­en nicht im Stra­ßen­bau arbei­ten will, kommt auf die schwar­ze Lis­te. Nor­bert und sei­ne Kommiliton*innen leh­nen die sozia­lis­tisch genann­te Ver­fas­sung ab. Sie fah­ren heim­lich zum Pra­ger Früh­ling, um sich den »Sozia­lis­mus mit mensch­li­chem Ant­litz« des Kom­mu­nis­ten Alex­an­der Dubcek anzu­schau­en. Im August 1968 erle­ben Nor­bert und sein Kom­mi­li­to­ne Chris­tof in Kra­kow, wie die Hoff­nun­gen unter den Pan­zer­ket­ten für Jahr­zehn­te platt­ge­walzt wer­den. Sie tram­pen wei­ter durch Ost­eu­ro­pa, keh­ren doch aber zurück. Sie wol­len stu­die­ren, Geld ver­die­nen, Fami­li­en grün­den. Doch auch das ist nicht erwünscht.

Bernd Kebel­mann liest an dem Abend aus sei­nem jüngst im Tra­fo Ver­lag Ber­lin erschie­ne­nen Buch »Trun­ke­ne For­meln bei Bod­den­licht« und zeigt auf, was es bedeu­tet haben könn­te, in den 1960er Jah­ren an der kleins­ten Uni­ver­si­tät der DDR, der Uni­ver­si­tät Greifs­wald, zu stu­die­ren.

Bernd Kebel­mann (*1947 in Ber­lin) ist gelern­ter Diplom-Chemiker und hat die Hälf­te sei­nes bis­he­ri­gen Lebens blind ver­bracht. Er arbei­tet als Lyri­ker und Erzäh­ler sowie als Projekt- und Rund­funk­au­tor. Bernd Kebel­mann lebt und arbei­tet in Ber­lin.

Ein­tritt: 5,- / ermä­ßigt 3,- Euro

Tags:

Datum

Fr 08. März 2019

Uhrzeit

19:30

Preis

5,- / erm. 3,-

Ort

NEUER SALON Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top