27.12.18 - 02.01.19 um 21.30 Uhr: Wiederaufführung The Last Movie

The Last Movie

27.12. – 30.12.18, 1.1., 2.1.19 | 21:30 Uhr + 31.12.18 | 20 Uhr  + 3.1. – 9.1. | 21 Uhr | Wie­der­auf­füh­rung

USA 1971 | 108 Minu­ten | Eng­lisch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Den­nis Hop­per | K: László Kovács | M: Severn Darden, Cha­bu­ca Gran­da, Kris Kristoff­er­son, John Buck Wil­kin, Samu­el Ful­ler | mit Den­nis Hop­per, Stel­la Gar­cia, Don Gor­don, Julie Adams, Syl­via Miles, Peter Fon­da, Hen­ry Jaglom, Kris Kristoff­er­son, Dean Stock­well

In einem perua­ni­schen Dorf wird ein Wes­tern insze­niert. Die Dreh­ar­bei­ten unter dem exzes­si­ven Regis­seur (Samu­el Ful­ler) sor­gen unter den Ein­hei­mi­schen für viel Auf­se­hen. Eini­ges läuft schief, doch letzt­end­lich sind alle Auf­nah­men abge­dreht und die Kara­wa­ne des Film­teams zieht wei­ter. Nur der Stunt-Koordinator (Den­nis Hop­per) bleibt zurück; er hat sich in ein ein­hei­mi­sches Mäd­chen ver­liebt. Ent­setzt muss er rea­li­sie­ren, dass die Indi­os die Dreh­ar­bei­ten nach­spie­len – aller­dings mit ech­ten Waf­fen und ech­ten Toten. Um „The Last Movie“ zu rea­li­sie­ren, hat Hop­per sei­ne Ein­künf­te aus „Easy Rider“ inves­tiert. Das Unter­fan­gen wur­de für ihn zum Kom­plett­de­sas­ter. Er ver­schul­de­te sich halt­los und brach­te den Film eigent­lich nie zu Ende. Jahr­zehn­te­lang war das Werk nur in Frag­men­ten und unau­to­ri­sier­ten Fas­sun­gen zugäng­lich – ein klas­si­scher „Film mau­dit“, ein „ver­fluch­ter Film“. Nun liegt end­lich eine rekon­stru­ier­te Ver­si­on in 4K-Abtastung vor. Nicht nur in tech­ni­scher Hin­sicht eine glanz­vol­le Wie­der­ent­de­ckung!

www.youtube.com/watch?v=E7038IZw_MQ

Tags:

Datum

Do 03. Januar 2019

Uhrzeit

21:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top