Stammheim Medea?

Stamm­heim Medea?

31.8. – 3.9.  |  20 Uhr  |  Berlin-Premiere

Eine Schauspiel-Textcollage von Euri­pi­des bis in die Neu­zeit

Die Stamm­heim „Medea?“ ist Ulri­ke (Maria) Mein­hof und natür­lich auch Medea- die grie­chi­sche, die der unzäh­lig ande­ren und auch Maria Stuart. Aus­ge­hend von der in Stamm­heim inhaf­tier­ten RAf Genera­ti­on ist über eine Text­col­la­ge ein Schau­spiel für eine Schau­spie­le­rin ent­stan­den, die die Tex­te von Euri­pi­des über Schil­ler bis in die Neu­zeit umfasst und die­se lässt eine Figur auf­war­ten, die allen vor­an Frau und Mut­ter und eben auch Schau­spie­le­rin ist. Denn eigent­lich ist das gan­ze Leben nur Rol­le, die aber wenn nicht im Thea­ter im wirk­li­chen Leben, eine wie auch immer gear­te­te poli­ti­sche Ver­ant­wor­tung beinhal­tet, die nun respek­ti­ve die Frau allen vor­an als Frau gerecht wer­den muss. Pro­ble­me?…. Medea?… Ein Kalei­do­skop
https://www.peterglockner.de/
Ein­tritt: 13,50 € / erm. 9,- €
Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): https://www.eventbrite.de/e/stammheim-medea-tickets-36082088498

Datum

Do 31. August 2017

Ort

Brotfabrik Berlin
Caligariplatz 1
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top