12.07. - 17.07. um 19.00 Uhr: Erstaufführung! Ryuichi Sakamoto: Coda

Ryui­chi Saka­mo­to: Coda

12.7. – 17.7., 19.7. – 22.7., 24.07., 25.07. | 19 Uhr | Erst­auf­füh­rung!

Japan / USA 2017 | 102 Minu­ten | Japa­nisch und Eng­lisch mit deut­schen Unter­ti­teln | Doku­men­tar­film | R: Ste­phen Nomu­ra Schi­ble | K: Neo S. Sora, Tom Rich­mond | M: Ryui­chi Saka­mo­to

Ryui­chi Saka­mo­to ist einer der bedeu­tends­ten Künstler unse­rer Zeit. Sei­ne Lauf­bahn umspannt vier Jahr­zehn­te. In den späten 70ern erfand er mit sei­ner Band „Yel­low Magic Orches­tra“ den japa­ni­schen Techno-Pop und veröffentlichte als Solo-Künstler ers­te Alben zwi­schen elek­tro­ni­scher, klas­si­scher und Welt­mu­sik. In den 80ern und 90ern kom­po­nier­te er die legendäre Sound­tracks für „Mer­ry Christ­mas, Mr. Law­rence“, „Der Him­mel über der Wüste“ oder „Litt­le Bud­dha“. Für die Film­mu­sik zu „Der letz­te Kai­ser“ wur­de er 1987 mit dem Oscar aus­ge­zeich­net. Bis heu­te gibt Saka­mo­to sei­ner Musik über Kol­la­bo­ra­tio­nen mit ande­ren weg­wei­sen­den Kom­po­nis­ten, Regis­seu­ren und Konzeptkünstlern immer wie­der neue Impul­se. Seit der Atom­ka­ta­stro­phe von Fuku­shi­ma enga­giert er sich als Umwelt­ak­ti­vist und gilt als einer der Wortführer der Anti-Atomkraft-Bewegung in Japan.

www.youtube.com/watch?v=FVS4rh9re8Y

Datum

Do 12. Juli 2018

Uhrzeit

19:00 - 21:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top