Nur am 05.02. um 20.00 Uhr: Filmreihe GREY ROOM Traumbrigade

Film­rei­he GREY ROOM | Traum­bri­ga­de (ÁLOMBRIGÁD)

5.2. | 20 Uhr

Ungarn 1983 | 115 Minu­ten | Unga­risch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: András Jeles | K: Sán­dor Kar­dos | M: Ferenc Dar­vas, László Melis | mit Róbert Rát­onyi, András Ambrus, Zol­tán Beze­ré­dy

Der Bri­ga­de­lei­ter macht sich in einem klei­nen blau­en Heft Noti­zen. Er notiert jeden Satz sei­ner Mit­ar­bei­ter und ent­schließt sich, mit sei­ner Bri­ga­de – unter Anwen­dung der auf­ge­schrie­be­nen Tex­te – ein Thea­ter­stück auf­zu­füh­ren, um Arbei­ter­klas­se und Kunst ein­an­der näher zu brin­gen. András Jeles‘ Werk von 1983 blieb als der letz­te ver­bo­te­ne unga­ri­sche Film im all­ge­mei­nen Bewusst­sein, und tat­säch­lich konn­te der nach sei­ner Fer­tig­stel­lung sofort weg­ge­schlos­se­ne Film erst 1989 gezeigt wer­den. „Traum­bri­ga­de“ ist gleich­zei­tig die pikier­te Sati­re des Kádá­ris­mus und ein genau­es Abbild des Zer­falls der gesam­ten unga­ri­schen Gesell­schaft.
Das Film­pro­gramm ist Teil der Pro­gramm­rei­he GREY ROOM, initi­iert und rea­li­siert von Critique&Culture e. V. Die Rea­li­sie­rung des Pro­jekts wur­de ermög­licht aus Mit­teln der LOTTO-Stiftung Ber­lin. Mit einer Ein­füh­rung und nach­fol­gen­dem Gespräch. Ein­tritt frei!!

Datum

Mo 05. Februar 2018

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top