31.08 - 05.09. um 19.00 Uhr: Erstaufführung! draußen

drau­ßen

31.8 – 5.9. | 19 Uhr + 6.9. – 9.9. | 18 | Erst­auf­füh­rung!

Deutsch­land 2018 | 80 Minu­ten | Doku­men­tar­film | R: Johan­na Sunder-Plassmann, Tama Tobias-Macht | K: Sophie Main­ti­gneux, Marie Zahir

„Obdach­lo­se, Ber­ber, Vaga­bun­den, Nicht­sess­haf­te. Alles das Glei­che? Oder völ­lig Unter­schied­li­ches? Manch­mal leis­ten bereits die Wor­te Hil­fe­stel­lung für einen Per­spek­tiv­wech­sel. Auch die­ser Film nimmt ande­re Per­spek­ti­ven ein, beglei­tet vier Men­schen, die auf der Stra­ße leben und wenig besit­zen. Dar­un­ter nichts, was gesell­schaft­li­chen Sta­tus sicht­bar machen könn­te, und den­noch alles wert­voll. Mat­ze, Elvis, Filz­laus und Ser­gio sind Über­le­bens­künst­ler und Per­sön­lich­kei­ten. Um ihre Geschich­ten zu erfah­ren, ver­fol­gen die bei­den Regis­seu­rin­nen eine beson­de­re Stra­te­gie: Sie kon­zen­trie­ren sich auf die Gegen­stän­de, die ihre Prot­ago­nis­ten bei sich tra­gen. Sie bit­ten sie, ihnen ihre Welt zu öff­nen und einen Blick in ihre Plas­tik­tü­ten, Taschen, Ein­kaufs­wa­gen zu gewäh­ren, so, als wür­de man ein frem­des Haus betre­ten. Die Objek­te dar­in ent­hal­ten – eben weil es nur so weni­ge sind – eine Fül­le von Infor­ma­tio­nen und Bedeu­tun­gen, sind mit Emo­tio­nen und Erin­ne­run­gen auf­ge­la­den, Bruch­stü­cke von Lebens­ge­schich­ten. In Gesprä­chen nimmt die­se Fül­le Gestalt an. Wir berüh­ren und wer­den berührt.“ (Ber­li­na­le)

www.youtube.com/watch?v=Fiet24aJOKk

Datum

Sa 01. September 2018

Uhrzeit

19:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de

Nächstes Event

  • Zum Event
  • Datum
    So 02. September 2018
  • Uhrzeit
    19:00
Scroll to Top