Vorpremiere + CD-Release Die Übriggebliebenen

Die Übriggebliebenen

1.12. | 20 Uhr
Vor­pre­mie­re + CD-Release

Deutsch­land 2018 | 60 Minu­ten | R: Eike Wein­reich, Ale­xey Her­mann | M: Raindance Kid, Ally­sen Cal­le­ry, Blind Joe Black, Kris­ti­na Jung, Ryan Lee Crosby

„Nach dem Tod des Fami­li­en­ober­haupts Horst Din­gen tref­fen sich des­sen Kin­der Jörg, Fred, Chris­ti­ne und Sybil­le in ihrem Hei­mat­dorf Wind­hau­sen, um mit dem letz­ten dort ver­blie­be­nen Sohn, dem von Schwer­mut gezeich­ne­ten Jugend­fuß­ball­trai­ner Didi, eine Trau­er­fei­er aus­zu­rich­ten und das Erbe auf­zu­tei­len: ein altes, bau­fäl­li­ges Haus, wel­ches eine längst ver­las­se­ne Knei­pe beher­bergt, in einem Dorf, das in sei­ner Trost­lo­sig­keit zu nichts ande­rem als zur Flucht auf­ruft. Als Olaf, Sybil­les gewalt­tä­ti­ger Ehe­mann, kommt, um Sybil­le abzu­ho­len, erschlägt Didi die­sen aus Ver­se­hen mit dem Zeug­nis sei­nes größ­ten Ver­diensts: einem Fuß­ball­po­kal von 1993. Wäh­rend die Brü­der Olafs Lei­che zer­sä­gen und in Gülle­fäs­sern ver­ste­cken, wischen Chris­ti­ne und Sybil­le sein Blut aus der Knei­pe und wer­den dabei von Ste­fan Holms beob­ach­tet. Als die­ser die bei­den zur Rede stellt, behaup­ten sie, die Knei­pe für die Neu­eröff­nung geputzt zu haben. Um das Motiv auf­recht zu erhal­ten, eröff­nen die Geschwis­ter die Knei­pe für eini­ge Tage. Alte Wun­den der Kind­heit bre­chen wie­der auf, doch auch die frü­he­re Leich­tig­keit ist wie­der spür­bar. Bis sie schließ­lich mer­ken, dass der über­stra­pa­zier­te Begriff der Hei­mat im Prin­zip auch den Ort meint, den man so schnell wie mög­lich ver­las­sen soll­te.“ (Hofer Film­ta­ge) Wir zei­gen den Film als Vor­pre­mie­re! Zusätz­lich wird es Live-Auftritte mit Musi­kern des Sound­tracks geben! In Zusam­men­ar­beit mit Cosi Records.

Tags:

Datum

Sa 01. Dezember 2018

Uhrzeit

20:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top