Silvio Huonder

»Die Dunkelheit in den Bergen« – Lesung und Videovorführung mit Silvio Huonder

6.4.19 | 16:30 Uhr | BrotfabrikKino

Ein historisch belegter Mordfall in Graubünden (Schweiz) inspirierte Silvio Huonder zu seinem Roman »Die Dunkelheit in den Bergen« (Nagel & Kimche, 2012). Als Auftragsarbeit entwickelte der Autor aus dem Stoff eine Bühnenfassung (UA Theater Chur 2014) und für die Produktionsfirma snakefilm (Zürich) das Drehbuch zu einem Kinofilm. Während die Verfilmung nach halber Finanzierung zum Scheitern verurteilt ist, schreibt Huonder inzwischen an einer Fortsetzung des Romans.

Silvio Huonder (*1954 in Chur) absolvierte ein Studium an der Grazer Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Er arbeitete als Bühnenbildner und Regisseur und studierte Szenisches Schreiben an der Berliner Universität der Künste. Neben zahlreichen Theaterstücken und Hörspielen hat er fünf Romane und einen Erzählband veröffentlicht. Mit seiner Erzählung »Tobi« gewann er 2005 den MDR-Literaturpreis. Huonder erhielt 2013 den Bündner Literaturpreis. Er lebt heute in Schwielowsee (Brandenburg) und arbeitet seit der Gründung als Dozent am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel.

Die Lesung gehört zum Rahmenprogramm von »Film:Schweiz: Festival des Schweizer Films« vom 4. bis 10. April 2019 in der Brotfabrik Berlin.

filmschweiz.com/die-dunkelheit-in-den-bergen-lesung/

Eintritt: 5,- / ermäßigt 3,- Euro

Tags:

Datum

Sa 06. April 2019

Uhrzeit

16:30

Preis

5,- / erm. 3,-

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top