Lade Veranstaltungen

« Alle Ver­an­stal­tun­gen

  • Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits statt­ge­fun­den.

Wacht­meis­ter Zumbühl

17. Februar|21:00

|Seri­en­ter­min für Ver­an­stal­tung (Alle anzei­gen)

Eine Ver­an­stal­tung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 9:00pm beginnt und bis 21. Febru­ary 2018 wie­der­holt wird.

21.01. um 20.00 Uhr + 15.02. - 17.02. / 19.02. - 21.02. um 21.00 Uhr: Film: Schweiz Wachtmeister Zumbühl

15.2. – 17.2., 19.2. – 21.2. | 21 Uhr

Schweiz / Deutschand 1994 | 105 Minu­ten | Schwei­zer­deutsch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Urs Oder­matt | K: Rai­ner Klaus­mann | M: Nor­bert J. Schnei­der | mit Micha­el Gwis­dek, Ani­ca Dobra, Jürgen Vogel, Rolf Hop­pe, Ueli Jäggi, Sig­gi Schwien­tek, Roeland Wies­nek­ker

In einem Dorf im Kan­ton Nid­wal­den lebt der Wacht­meis­ter Zumbühl gemein­sam mit sei­nem Sohn Albin. Zumbühl, ein überkorrekter, manch­mal bes­ser­wis­se­risch, ist bei den Hono­ra­tio­nen wenig beliebt. Nach einer Intri­ge quit­tiert er den Dienst und wech­selt den Beruf. Als er sei­nen Sohn eines schlim­men Ver­bre­chens verdächtigt, gerät Zumbühl in einen Gewis­sens­kon­flikt zwi­schen sei­nem Rechts­emp­fin­den und der Solidarität gegenüber sei­nem Sohn. Das rea­lis­ti­sche Kri­mi­naldra­ma ist visu­ell inspi­riert durch die Foto­gra­fi­en von Arnold Oder­matt. Der Vater des Regis­seurs stand Jahr­zehn­te lang im Diens­te der Nid­wald­ner Ver­kehrs­po­li­zei und fer­tig­te als begeis­ter­ter Foto­graf Bil­der von Unfall­si­tua­tio­nen an. Sein foto­gra­fi­sches Werk hat, mitt­ler­wei­le erkannt als ein­zig­ar­ti­ge Kunst­leis­tung, in den letz­ten zwan­zig Jah­ren inter­na­tio­na­le Beach­tung erfah­ren. Der Film fei­ert in einer neu restau­rier­ten Fas­sung auf dem Fes­ti­val sei­ne Uraufführung. In den drei Haupt­rol­len tre­ten Micha­el Gwis­dek, Ani­ca Dobra und Jürgen Vogel auf, deren Stim­men in Nid­wald­ner Deutsch syn­chro­ni­siert wur­den.
Par­al­lel fin­det in unse­rem Neu­en Salon eine Aus­stel­lung mit Foto­gra­fi­en von Arnold Oder­matt statt, die im Rah­men der Dreh­ar­bei­ten ent­stan­den sind! Mit Unter­stüt­zung der Gale­rie Sprin­ger.

Details

Datum:
17. Febru­ar
Zeit:
21:00
Ver­an­stal­tung­ka­te­go­rie:
Veranstaltung-Tags:

Ver­an­stal­tungs­ort

KINO Brot­fa­brik
Cali­ga­ri­platz 1
13086 Berlin-Weißensee, Ber­lin Deutsch­land
Tele­fon:
+49 30 471 40 01

Ver­an­stal­ter

Brot­fa­brik Ber­lin
Scroll to top