Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dyngyldai

9. November|18:00

Nur am 09.11. um 18.00 Uhr: Dyngyldai

9.11. | 18 Uhr
Deutschland 1997 | 45 Minuten | Dokumentarfilm | Tuwinisch und Russisch mit deutschen Untertiteln | R: Gerd Conradt, Daniela Schulz | K: Gerd Conradt | M: Yat-Kha

Das Zentrum Asiens liegt in Kyzyl, der Hauptstadt der autonomen Republik Tuwa. Hier, im südlichsten Sibirien, an der Grenze zur Mongolei beginnt die Reise des jungen „Kohmeizi“, des Kehlkopfsängers Albert Kuvezin zu seinen musikalischen Wurzeln. In Vorbereitung auf das große Konzert mit seiner Rockband Yat-Kha in Hongkong, führt diese Reise durch die geografische Vielfalt und Weitläufigkeit des unbekannten Landes Tuwa und zu den Menschen, die dort wohnen. Jurten, Kamele und TV, Schamanismus und Breakdance vor dem Lenindenkmal, Ringwettkämpfe, Reiterspiele und Seidentrachten am Nationalfeiertag. Parallel hierzu sehen wir immer wieder – wie aus Alberts Innenwelt – die laufenden Vorbereitungen in Hongkong, dieser konträren, schillernden Welt. Das Wirtschafts-Zentrum Asiens und der Auftritt dort stehen, wie die Band Yat-Kha selbst, für die Verbindung von Tradition und Moderne, die Albert Kuvezin schafft. Am 18. November gibt die sibirische Oberstimmen-Punkband Yat-Kha in Berlin eines ihrer extrem seltenen Konzerte. Aus diesem Anlass zeigen wir den bereits vor 20 Jahren von Gerd Conradt und Daniela Schulz in ihrer Heimat gedrehten Porträtfilm. Im Vorprogramm läuft „Mundton“ (2006, 25 Minuten) von Grit Bümann, ein Exkurs über die aktuelle Maultrommel-Szene und die damit verbunden Emotionen. In Anwesenheit von Gerd Conradt!

www.youtube.com/watch?v=pBA_5mD0bnw

Details

Datum:
9. November
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
http://www.youtube.com/watch?v=pBA_5mD0bnw

Veranstaltungsort

KINO Brotfabrik
Caligariplatz 1
13086 Berlin-Weißensee, Berlin Deutschland
Telefon:
+49 30 471 40 01

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Scroll to top