Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Distancia (ДИСТАНЦИЯ) | Erstaufführung!

7. April|18:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 6:00pm beginnt und bis 9. April 2017 wiederholt wird.

06.04. – 09.04. | 18.00 Uhr
Schweiz / Bulgarien 2016 – 75 Minuten – Bulgarisch mit deutschen Untertiteln – Dokumentarfilm – R: Albena Mihaylova – K: Veselin Hristov, Reinhard Manz, Albena Mihailova – M: Karel Krill, Eric Satie

„Wenn ein nahestehender, noch dazu junger und begabter Mensch sich das Leben nimmt, verändert das sein Umfeld meist nachhaltig. Vor allem Familienmitglieder tragen schwer und oft lebenslang an dem Ereignis, haben Schuldgefühle, die sie nicht formulieren können, flüchten sich ins Schweigen und wollen das vielleicht Wichtigste mit ins Grab nehmen. So schildert das auch der Film ‚Distancia’ von Albena Mihaylova (* 1959). Die seit über zwanzig Jahren in Basel lebende Künstlerin hat ihren einzigen Bruder Stilyan (1956-1972) im Teenageralter verloren, was zur Entfremdung von den Eltern und zum baldigen Auszug von zuhause beigetragen hat. Immer wieder versuchte Mihaylova, den Hintergründen der Tat auf die Spur zu kommen. Sie befragte ihre betagte Mutter sowie Schulkameradinnen des Bruders und recherchierte Zeitdokumente. Was hatte dieser Selbstmord mit der zwischen Aufbruch und Resignation pendelnden Politik jener Jahre im heimatlichen Bulgarien und später in der Tschechoslowakei zu tun? Der Vater war ein in der Sowjetunion ausgebildeter Diplomat, parteitreu, privilegiert, der Sohn ein hellwacher Jugendlicher mit Freiheitsdrang und eigenen Ideen … Nach seinem Tod findet die Schwester einen Halt in der Kunst, malt u.a. wunderschöne Porträts des Bruders, studiert Kunstpädagogik, Dokumentarfilm, Medienkunst. Die den Sohn idealisierende Mutter und die Tochter aber können erst sehr spät miteinander reden – ohne sich wirklich nahe zu kommen. Zu groß sind Verletzungen, Trauer, innere Distanz. Und doch gibt es am Schluss eine berührend zögerliche Annäherung und nicht der Schmerz, sondern die Hoffnung hat das letzte Wort.“ (Dagmar Brunner, ProgrammZeitung Basel März 2017)

www.youtube.com/watch?v=HX97unCMAwk

Am 7. und 9. April in Anwesenheit von Albena Mihaylova! Parallel zu den Filmvorführungen ist in unserem Neuen Salon eine Ausstellung mit bildnerischen Arbeiten der Künstlerin zu sehen.

Details

Datum:
7. April
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

KINO Brotfabrik
Caligariplatz 1
13086 Berlin-Weißensee, Berlin Deutschland
Telefon:
+49 30 471 40 01

Veranstalter

Brotfabrik Berlin