Lade Veranstaltungen

« Alle Ver­an­stal­tun­gen

»Die Fall­stri­cke des Teu­fels« – Lesung mit Hei­ke Stöhr

25. Janu­ar 2018|19:30

Donnerstag 25.01.2018, 19.30 Uhr, Neuer Salon: »Die Fallstricke des Teufels« – Lesung mit Heike Stöhr

25.1. | 19.30 Uhr | Neu­er Salon

Hei­ke Stöhr liest an die­sem Abend aus ihrem Debüt­ro­man, gibt Ein­blick in ihre Recher­chen und stellt sich den Fra­gen der Zuhörer*innen. Ein­fühl­sam gelingt es ihr, mensch­li­che Schick­sa­le und Begeg­nun­gen im his­to­ri­schen Milieu auf­le­ben zu las­sen und die Leser*innen mit Atmo­sphä­re und Authen­ti­zi­tät zu fes­seln. »Die Fall­stri­cke des Teu­fels« (dtv, 2017) basiert auf his­to­ri­schen Ereig­nis­sen, die zu einem Brief­wech­sel zwi­schen dem Pir­n­a­er Super­in­ten­den­ten Anton Lau­ter­bach und Mar­tin Luther führ­ten, der höchst­per­sön­lich den Teu­fel ins Spiel brach­te. Inspi­ra­ti­on für jenes geheim­nis­vol­le Buch, das im Roman zum Objekt der Begier­de vie­ler wird, bot das Voy­nich­ma­nu­skript – eine der rät­sel­haf­tes­ten Schrif­ten aller Zei­ten.

Hei­ke Stöhr (*1964) wuchs in Pir­na bei Dres­den auf. Inzwi­schen arbei­tet sie als Leh­re­rin in Ber­lin und wohnt direkt an der Gren­ze zu Wei­ßen­see, in Alt-Hohenschönhausen. Wäh­rend ihres Stu­di­ums in Leip­zig inter­es­sier­te sie sich beson­ders für die Geschich­te Sach­sens. Ihr Diplom­the­ma führ­te zurück nach Pir­na ins Stadt­ar­chiv und damit auch auf die Spur ihres Debüt­romans.

Ein­tritt: 5,- / ermä­ßigt 3,- Euro

Details

Datum:
25. Janu­ar 2018
Zeit:
19:30
Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie:
Veranstaltung-Tags:

Ver­an­stal­tungs­ort

NEUER SALON Brot­fa­brik
Cali­ga­ri­platz 1
13086 Berlin-Weißensee, Ber­lin Deutsch­land
Tele­fon:
+49 30 471 40 01

Ver­an­stal­ter

Brot­fa­brik Ber­lin
Scroll to top