Lade Veranstaltungen

« Alle Ver­an­stal­tun­gen

  • Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits statt­ge­fun­den.

Denk ich an Deutsch­land in der Nacht | Erst­auf­füh­rung!

23. Mai|22:00

|Seri­en­ter­min für Ver­an­stal­tung (Alle anzei­gen)

Eine Ver­an­stal­tung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 10:00pm beginnt und bis 13. May 2017 wie­der­holt wird.

Eine Ver­an­stal­tung um 10:00pm am 15. May 2017

Eine Ver­an­stal­tung um 10:00pm am 16. May 2017

Eine Ver­an­stal­tung um 10:00pm am 17. May 2017

Eine Ver­an­stal­tung um 22:00 am 18. May 2017

Eine Ver­an­stal­tung um 22:00 am 20. May 2017

Eine Ver­an­stal­tung um 22:00 am 21. May 2017

Eine Ver­an­stal­tung um 22:00 am 22. May 2017

Eine Ver­an­stal­tung um 22:00 am 23. May 2017

Eine Ver­an­stal­tung um 22:00 am 24. May 2017

11.05. – 13.05., 15.05. – 17.05. | 21.30 Uhr  +  18.5., 20.5. – 24.5. | 22 Uhr

Deutsch­land 2017 | 105 Minu­ten | Doku­men­tar­film | R: Romu­ald Kar­ma­kar | K: Frank Grie­be | mit Ricar­do Vill­alo­bos, Son­ja Moo­ne­ar, Ata, Roman Flügel, David Moufang/Move D

Für den DJ Roman Flü­gel ist sei­ne Arbeit das Schöns­te, was es gibt, etwas, das er nie­mals aufs Spiel set­zen wür­de. In Romu­ald Kar­ma­kars neu­em Doku­men­tar­film geht es um fünf Pio­nie­re der elek­tro­ni­schen Musik, die sich die­se zum Lebens­in­halt gemacht haben. Der Film beginnt mit einem Still­le­ben aus elek­tro­ni­schen Gerä­ten: In einer Tota­len bli­cken wir minu­ten­lang auf Kabel, Schalt­pul­te, Ver­stär­ker, Key­boards und „Kon­trol­leu­re“, wie Ricar­do Vill­alo­bos – dem Kar­ma­kar bereits 2009 einen Film wid­me­te – die blin­ken­den Schalt­zen­tra­len im Bild­hin­ter­grund spä­ter bezeich­nen wird. Zwi­schen elo­quen­ten Refle­xio­nen der Musik­schaf­fen­den in Inter­view­pas­sa­gen, still beob­ach­te­ten Arbeits­pro­zes­sen im DJ-Heim und Bil­dern von schwit­zen­den Men­gen bei Raves ent­spinnt sich lang­sam und sehr ruhig das selek­ti­ve Bild einer Musik­sze­ne im Wan­del.

Als einen rie­si­gen, dicht gewo­be­nen Tep­pich, des­sen Ende man nicht sieht, bezeich­net Ata die aktu­el­le Sze­ne, deren Aus­dif­fe­ren­zie­rung seit den 1990er-Jahren zu einer schwer über­schau­ba­ren Kom­ple­xi­tät geführt hat. Kar­ma­kar ver­sucht kei­nen lücken­lo­sen his­to­ri­schen Abriss, son­dern lässt statt­des­sen sei­ne Bil­der und die Protagonist*innen spre­chen.

vimeo.com/210586452

Details

Datum:
23. Mai
Zeit:
22:00
Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie:
Veranstaltung-Tags:
,
Web­sei­te:
http://vimeo.com/210586452

Ver­an­stal­tungs­ort

KINO Brot­fa­brik
Cali­ga­ri­platz 1
13086 Berlin-Weißensee, Ber­lin Deutsch­land
Tele­fon:
+49 30 471 40 01

Ver­an­stal­ter

Brot­fa­brik Ber­lin
Scroll to top